Karnevals-Prognose Merkel regiert bis zum Jahr 2111

Angela Merkel erreicht ein schildkrötenhaftes Alter, Gerhard Schröder schwimmt in Geld, und Donald Trump walzt alles nieder: Das sind die Rosenmontags-Festwagen im Rheinland.

DPA

Im Fokus der Mainzer Fastnacht steht vor allem die langwierige Regierungsbildung in Berlin: Gleich zwei Festwagen des Rosenmontagszugs rollen mit Styroporfiguren von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch die Straßen. Eine Satire zeigt sie, während sie Kleidungsstücke in verschiedenen Farben durchprobiert - bis zum Entschluss, "den alten Frack noch mal anzuziehen, also die GroKo", wie es Zeichner Michael Apitz bei der Präsentation in Mainz formulierte.

Ein zweiter Wagen stellt Merkel als Kanzlerin im Jahr 2111 dar - als Schildkröte mit einem in alle Richtungen zustimmend nickenden Kopf. "Droht Ungemach und Missgeschick, zieht sie den Kopf einfach zurück", reimt dazu der Mainzer Carneval-Verein.

Durch den Kakao gezogen wird auch SPD-Chef Martin Schulz - er wird von den Narren als "Rohrkrepierer" verspottet. Wie schon im vergangenen Jahr wenden sich die Mainzer Narren gegen "dumpfe Sprüche". Ein Wagen zeigt den AfD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Alexander Gauland, in einem braunen Sumpf versinkend mit dem Schild: "Wollt ihr den totalen Zwerg?"

dpa/fok/vik



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
reflexxion 06.02.2018
1. ... gut das Karneval nichts mit Humor zu tun hat
Da werden wieder die immer gestrigen Klischees bedient, Karneval im Rheinland war eigentlich schon immer CDU-freundlich. Die Witze über Parteigrößen sind dem Thema angepasst. Über CDU-Politiker wird erst dann ernsthaft "gewitzelt" wenn die den Zenit längst überschritten haben und trotzdem noch an der Macht kleben. Das gab es schon bei Adenauer, dann bei Kohl und jetzt halt bei Frau Kanzler "auf ewig" Merkel. Möge es bald Ostern sein und der Krampf-Karnevalkarrenbauer vergessen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.