Foto bei Twitter Einsamer Großvater rührt Hunderttausende

Ein alter Mann bekommt zu wenig Aufmerksamkeit von seiner Familie. Als die Enkelin ein Bild ihres einsamen Großvaters twittert, gibt es Mitleid - und Morddrohungen.

Einsamer Großvater mit Burger
@kelssseyharmon

Einsamer Großvater mit Burger


Mit einem Foto ihres Opas hat Kelsey Harmon aus dem US-Bundesstaat Oklahoma einigen Wirbel ausgelöst. Die Studentin twitterte ein Bild ihres verbittert wirkenden Großvaters, weil sie verärgert darüber war, dass sie als einziges von sechs Enkelkindern seiner Einladung zum Abendessen gefolgt war.

"Heute Abendessen mit Papaw. Er hat zwölf Hamburger für sechs Enkelkinder gemacht, und ich bin die Einzige, die aufgekreuzt ist. Ich liebe ihn", schrieb Harmon unter das Foto.

Damit hätte die Geschichte zu Ende sein können, doch das Schicksal des Mannes bewegt zahlreiche Menschen. Innerhalb weniger Stunden wurde der Tweet fast 130.000 mal weitergeleitet und von mehr als 200.000 Twitternutzern mit einem Herzchen bedacht. Außerdem werden im Netz Bilder von "Papaw" verbreitet, und etliche User gelobten, sich von nun an wieder mehr um ihre Familie zu kümmern.

Doch der Tweet löste nicht nur mitleidige Reaktionen aus. Einige Menschen warfen Kelsey Harmon Geltungssucht vor. Sogar Todesdrohungen gegen die angeblich herzlosen Enkelkinder wurden ausgestoßen, berichteten die "New York Daily News". Ein Enkel, Brock Harmon, sah sich veranlasst, ein Foto zu twittern, das beweisen soll, dass auch er es noch zum Essen mit seinem Großvater geschafft hat.

Kelsey Harmons haben die Reaktionen im Netz offenbar erschreckt. Sie veröffentlichte schließlich eine Stellungnahme: "Bitte hört auf, meinen Cousins Todesdrohungen zu schicken." Ihrem Großvater gehe es gut, er liebe alle seine Enkel. Er verstehe zwar nichts von Social Media, wisse aber um seinen Internetruhm. Überhaupt sei das Ganze vollkommen aus dem Ruder gelaufen.

Das Ganze könnte natürlich auch eine gelungene Viral-Kampagne sein. Kelsey und Brock Harmon sind offensichtlich versierte Social-Media-User, beide haben mehrere tausend Twitter-Follower. In jedem Fall werden es sich die Enkel von "Papaw" in Zukunft wohl dreimal überlegen, ob sie ein Burgerdate schwänzen.

ppl

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.