Tier macht Sachen Reh geht baden, wird von Feuerwehr gerettet

Gerettet: der Sprung in die Freiheit naht
Feuerwehr Kiel

Gerettet: der Sprung in die Freiheit naht


Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Kiel: Am Morgen musste sie ein Reh aus einem privaten Swimming-Pool retten.

Ein Ehepaar hatte das Tier am frühen Morgen in seinem Garten entdeckt, nachdem es von lauten Platschgeräuschen geweckt worden war, teilte die Feuerwehr mit. Offenbar schaffte das Reh es allein nicht mehr aus dem ein Meter tiefen Pool heraus.

Das Ehepaar alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die rückte an und zwei Helfer stiegen mit Gummihosen in den Pool, um das Tier "aus seiner misslichen Lage zu befreien", wie es in der Pressemitteilung heißt. "Beherzt, aber mit körperlichem Krafteinsatz" hoben sie die junge Ricke aus dem Wasser. Die schüttelte sich kurz und lief davon - unverletzt und "völlig ruhig und entspannt".

brü



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.