Albernes Klappradturnier: Pornobalken besiegt Udo Bölts

Klapprad-Turnier: Ohne Bart kein Start Fotos
DPA

Schalten können sie woanders: ein Klapprad, keine Gangschaltung, ein Oberlippenbart - so einfach wie speziell sind die Regeln bei der Ludwigshafener Klapprad-WM. Der Sieger in diesem Jahr: ein strammer Strampler mit 1-a-Pornobalken.

"Ohne Bart kein Start" - getreu dem Motto des sogenannten "World-Klapps", einer humoristischen Klapprad-Wettfahrt am Wochenende in Ludwigshafen, hatte sich Andreas Gebhardt einen veritablen "Pornobalken" stehen lassen. Seinen Schnurrbart, der sich in James-Hetfield-Manier in rechten Winkeln am Mund nach unten zieht, veredelt ein Soulpatch an der Unterlippe.

Doch Gebhardt überzeugte nicht nur mit Gesichtsbehaarung, er fuhr auch ausgezeichnet Klapprad. Ohne Schaltung stellt er den diesjährigen Weitenrekord im Stundenrennen auf, mit 36,96 gefahrenen Kilometern verwies er Egbert "Eggi" Fecht aus Ludwigshafen und Peter Daicsak aus Speyer (Teamname: Deutschdrahthaar) auf die Plätze.

Gebhardt ist damit laut Veranstaltern "Weltmeister im Klappradfahren der Oberlippenbartträger". Der 35-Jährige aus dem baden-württembergischen Teningen sicherte sich am Samstagabend den Sieg im "World-Klapp". Zum zweiten Mal, so die Veranstalter, wurde damit der Klapprad-Stundenweltrekord erradelt. Im Feld der ambitionierten Amateure fuhr auch ein ehemaliger Profi mit: Zu den 32 Finalisten zählte der dreifache deutsche Straßenmeister und zwölffache Tour-de-France-Teilnehmer Udo Bölts. Er fuhr auf den achten Rang.

Der skurrile Wettbewerb ist gedacht als Hommage an die Klappradkultur und die Oberlippenbärte der siebziger Jahre. So lustig der Wettbewerb gemeint ist, so streng achtete der ausrichtende Pfälzer Klappverein auf die Regeln: Zwingende Teilnahmevoraussetzung war neben einem mindestens 30 Jahre alten Klapprad ohne Schaltung ein echter Oberlippenbart. Frauen durften eine schriftliche Erklärung abgeben, warum sie über keinen Bart verfügen und sich die Rotzbremse deshalb ankleben mussten. Regeln sind eben Regeln.

cht/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Für zwischendurch
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite