Klinik in Oldenburg: Betrunkener stiehlt Krankenwagen

Rettungssanitäter brachten gerade einen Patienten in eine Klinik bei Oldenburg, als ein 23-Jähriger seine Chance gekommen sah: Er stieg in den Krankenwagen und gab Gas. Einen Führerschein hatte er nicht.

Oldenburg - Ein Betrunkener hat einen Krankenwagen vom Gelände einer Klinik bei Oldenburg gestohlen, um damit nach Hause zu fahren. Zu dem Vorfall kam es laut Polizei am Neujahrsabend, als Sanitäter einen Patienten in die Klinik in Bad Zwischenahn brachten und ihren Krankenwagen unbeaufsichtigt ließen. Der 23-Jährige war als Besucher auf dem Gelände gewesen. Er fuhr mit dem Fahrzeug davon.

Polizisten konnten ihn wenig später in Oldenburg stellen. Er habe keine andere Möglichkeit gehabt, nach Hause zu kommen, so der 23-Jährige. Er besitze keinen Führerschein, heißt es in der Polizeimitteilung. Zudem habe der Mann vor der Tat getrunken - ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille.

aar/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Kriminalität
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback