Kollision Fahrlehrer begeht während Unterrichtsstunde Unfallflucht

Er sollte eigentlich ein Vorbild sein und die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung kennen. Doch in Frechen bei Köln hat sich ein Fahrlehrer mit seiner Schülerin nach einer Kollision einfach vom Unfallort entfernt.

Fahrschule: Erst Unfall verursacht, dann weitergefahren
dapd

Fahrschule: Erst Unfall verursacht, dann weitergefahren


Frechen - Die Fahrschülerin stieß beim Rangieren auf einem Parkplatz gegen ein anderes Auto. Anschließend beging der Fahrlehrer in Frechen bei Köln Unfallflucht, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Nach der Kollision stiegen die junge Frau und der Fahrlehrer zunächst aus, besichtigten den Schaden und fuhren dann mit dem Fahrschulfahrzeug weiter. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei.

Gegenüber der Polizei räumte der Fahrlehrer ein, dass die Schülerin im Rahmen einer Fahrstunde den Unfall verursacht hatte. Er habe den Schaden später melden wollen. Da der Fahrlehrer während des Unterrichts als Fahrer gilt, wurde er wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht angezeigt. Die Fahrschülerin gilt in diesem Fall als Zeugin.

wit/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.