Parfums "Ernesto" und "Hugo" Kuba verbietet Düfte der Revolutionäre

Die Parfums sollten Männer mit dem Hauch des Revolutionärs umwehen: Als Hommage an Che Guevara und Hugo Chávez wollte eine kubanische Firma Herrendüfte herstellen. Doch Kubas Regierung ging das zu weit.

"Labiofam"-Mitarbeiterin mit Parfumfläschchen: "Hugo" und "Ernesto" verboten
REUTERS

"Labiofam"-Mitarbeiterin mit Parfumfläschchen: "Hugo" und "Ernesto" verboten


Havanna - Wie würde wohl ein Parfum zu Ehren des Guerillaführers Che Guevara riechen - eine Komposition aus Holztönen, Schwarzpulver und Asthmaspray? Das staatliche Pharmaunternehmen Labiofam auf Kuba wollte dem legendären Revolutionär Che und dem verstorbenen venezolanischen Staatspräsidenten Hugo Chávez zwei eigene Düfte widmen und unter dem Namen "Ernesto" und "Hugo" vermarkten. Nun hat die kubanische Regierung in Havanna die Projekte eingestampft: Die Vorhaben seien despektierlich gegenüber den beiden "heiligen" Symbolfiguren der Revolution.

Das Präsidium des kommunistischen Ministerrats erklärte, die Verantwortlichen würden deshalb zur Rechenschaft gezogen: Die Vermarktung der Düfte sei ein "schwerwiegender Fehler" und würde bestraft, hieß es, ohne jedoch das konkrete Strafmaß und die Schuldigen zu nennen. "Die Zeichen (der Revolution) von gestern, heute und für alle Zeiten sind als heilig anzusehen", lautete die Erklärung im kubanischen Radio und Fernsehen.

Labiofam hatte in dieser Woche Pläne vorgestellt, wonach die Firma die beiden Düfte als Männerparfums seit eineinhalb Jahren entwickle. Im ersten Quartal nächsten Jahres sollten sie verkauft werden - als Hommage an Guevara und Chávez, wie Forschungsdirektor Mario Valdes der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Die Familien der Revolutionsführer hatten jedoch nie der Vermarktung der Namen ihrer prominenten Verwandten zugestimmt.

daf/AP/Reuters



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
username987 28.09.2014
1. Der lt. SPON legendäre...
... Che guevara war ein psychopath und sadistischer massenmörder, der die USA mit atomwaffen beschiessen wollte und der eigenhändig inhaftierte liquidiert hat. Nur mal so zur erinnerung
Stäffelesrutscher 28.09.2014
2.
»Die Familien der Revolutionsführer hatten jedoch nie der Vermarktung der Namen ihrer prominenten Verwandten zugestimmt.« Demzufolge ist es ein ganz normaler Vorgang, dass keine Firma - auch keine staatliche - mit diesen Namen werben darf. Aber schön, dass SPON es mal wieder geschafft hat, "Kuba" und "verbietet" in eine Schlagzeile zu bringen. Was SPON wohl geschlagzeilt hätte, wenn die Regierung das hätte durchgehen lassen? »Kuba beutet Revolutionsheld aus - gegen den Willen seiner Angehörigen?«
Das Pferd 28.09.2014
3.
schön. Nicht nur Götzenkult, sondern auch der allfällige Streit, wie der Götzenkult richtig ausgeführt wird. In Russland haben sie sich damals die Köpfe eingeschlagen, ob man sich mit zwei oder drei Fingern richtig bekreuzigt. So wichtig eine linke Bewegung, gerade in Südamerika, als Korrektiv war, im Kern ist die sogenannte wissenschaftliche Weltanschauung eben eine Religion unter vielen.
fxe1200 28.09.2014
4. Duft können wir auch...
NSA GLOBAL startet mit einem impertinenten Duft von fauligem Obst. Im Zentrum des Duftes finden wir die prickelnden Essenzen einer abrauchenden Festplatte. Ewig lang anhaltend, wird NSA GLOBAL zunehmend weicher und filigraner, und endet mit dem Duft geschwärzter, verstaubender Akten. Der prickelnde Duft für die schlafenden Politiker rechts der Mitte.
Luscinia007 28.09.2014
5.
Ich warte nur auf die kapitalistischen Gegendüfte: Konrad, Willy, Joschka, Helmut red und Helmut black. Und als Damendüfte empfehlen sich neben der Marktführerin Angela noch die Düfte Hannelore, Claudia, Ursula und Sahra. als sportliche Serie bieten sich Steffi, Boris und Lodda an. Selbstverständlich alles ohne die Zustimmung der Namenspatrone ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.