Historische Dampflok Bäderbahn Molli kollidiert mit Traktor

In Mecklenburg-Vorpommern ist die historische Dampfeisenbahn Molli mit einem Traktor zusammengestoßen. Der Treckerfahrer erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen.

DPA

Bei einer Kollision der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli mit einem Traktor in Kühlungsborn ist der Traktorfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 26-Jährige sei mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

Die rund 150 Fahrgäste des Zuges blieben den Angaben zufolge unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Eine Zugbegleiterin erlitt bei dem Unfall an der Ostseeküste Prellungen.

Laut Polizei ereignete sich das Unglück an einem unbeschrankten Bahnübergang. Der Traktor kam demnach von einer Wiese, als sich der Zug der Mecklenburgischen Bäderbahn dem Übergang näherte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Dampflokomotive schwer beschädigt. Sie musste abgeschleppt werden. Der Traktor sollte mit einem Kran geborgen werden. Für die weiteren Ermittlungen wurde auch ein Sachverständiger eingeschaltet.

Fotostrecke

5  Bilder
Dampfeisenbahn Molli: Kollision in Kühlungsborn

Die Strecke der historischen Schmalspurbahn zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn sei voraussichtlich bis Donnerstag gesperrt, hieß es. Bis dahin verkehre Molli nur zwischen Bad Doberan und Heiligendamm.

wit/dpa/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.