kurz & krass

kurz & krass - "Dumm gelaufen"-Spezial 2012 Hinternverbrannte Schnapsidee

kurz & krass: "Schmerzhafte Verbrennungen am Hintern" Fotos
Corbis

10. Teil: Gültig bis 55. Juli 2016

München - Ein gefälschter litauischer Personalausweis mit Gültigkeitsdatum 55. Juli 2016 ist im März einem Mann aus der Ukraine im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet zum Verhängnis geworden. Fahnder der Bundespolizei nahmen den 55-Jährigen, der als Asylbewerber in Tschechien lebt, nahe Pleystein fest. Der Mann hatte nach eigenen Angaben 1500 Euro für die plumpe Fälschung ausgegeben. Mit dem Ausweis wollte er nach Frankreich reisen und so die Visumpflicht umgehen. Bei seiner Festnahme hatte er auch noch einen gefälschten litauischen Führerschein bei sich. Der 55-Jährige wurde wegen unerlaubter Einreise und Urkundenfälschung angezeigt.

Diesen Artikel...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema kurz & krass
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



kurz & krass