Spontanbesuch von Adam Sandler "Es hat unsere Hochzeit so viel besser gemacht"

Braut, Bräutigam - und Adam Sandler. Diese etwas ungewöhnliche Konstellation zeigen die Hochzeitsfotos eines kanadischen Paares. Die beiden hatten die Fotobombe offenbar selbst herausgefordert.

Mlle Sana Photography

Im Zentrum eines Hochzeitsfotos steht das Brautpaar - so zumindest die allgemein übliche Sichtweise. Auf den Bildern von Alexandra Steinberg und Kevin Goldstein lenkt jedoch jemand anderes die Aufmerksamkeit auf sich: Schauspieler Adam Sandler - gekleidet in ein weißes Schlabbershirt und rote Shorts.

Das frisch vermählte Paar war offenbar alles andere als böse, dass ihnen der Hollywoodstar - zumindest kurzzeitig - die Show stahl. Vielmehr hatten die beiden den Auftritt Sandlers offenbar herausgefordert: Der Schauspieler saß mit seiner Familie beim Mittagessen in Montreal, als das Brautpaar ihn entdeckte, so berichtet es unter anderem die BBC.

"Meine Frau hat seinen Namen geschrien", sagte Goldstein dem Sender nach der Hochzeit. Sandler sei dann zu dem Paar gekommen und habe mit ihnen gesprochen und ihnen gratuliert. "Wir sagten ihm, dass wir riesige Fans seien, seine Arbeit lieben und all seine Filme gesehen haben", berichtete der Bräutigam. Daraufhin habe Sandler geantwortet, dass er dann einige Fotos mit ihnen machen werde. Das Ergebnis wurde von einem Freund der Familie auf Reddit geteilt - und verbreitete sich schnell im Internet.

Eine spontane Einladung zu der Feier habe Sandler dann aber doch höflich ausgeschlagen, sagte Goldstein. Trotzdem war das Paar begeistert von dem "nettesten Typen", wie der Bräutigam den Schauspieler gegenüber der BBC nannte. Der 51-Jährige habe sich Zeit genommen und so "unsere Fotos und unsere Hochzeit so viel besser gemacht."

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.