Adelige Adoptionspläne Die Kinder-Sorgen des Elton John

Madonna hat es getan, Angelina Jolie sowieso und nun will auch Elton John ein Kind aufziehen. Doch die väterlichen Ambitionen des britischen Popadeligen erleiden nun einen Dämpfer: Die Mutter will ihren Sohn nicht hergeben - und die Ukraine erlaubt Homosexuellen keine Adoptionen.

REUTERS

London - Nach seinem Besuch in der Ukraine Ende September war es um den Popsänger geschehen: Er verlor sein Herz an den kleinen Lew. Sir Elton John, 62, und sein Partner David Furnish, 46, sahen sich in der Stadt Makejewka ein Kinderheim an. Das Paar lernte Lew kennen und beschloss, den 15 Monate alten Jungen mit den blauen Augen zu adoptieren. Doch ganz so einfach ist das nicht.

Jetzt hat die Mutter des Kindes den Plänen eine Abfuhr erteilt: "Ich werde Elton John mein Baby nicht für alles Geld der Welt geben", sagte die Frau, die ihren Namen nur als Marina angab, der britischen Zeitung "The Sun". Sie wolle ihr Leben in Ordnung bringen und ihr Kind zu sich zurückholen.

"Ich liebe ihn so sehr und will ihn unbedingt zurück, damit ich ihn in meinen Armen halten kann", so die Frau aus dem ostukrainischen Mariupol. Die Behörden hatten der alkoholkranken und HIV-infizierten Marina das Sorgerecht für ihre beiden Kinder entzogen.

"Ich weiß, dass Elton sich in meinen Lew verliebt hat", sagte Marina demnach weiter. Sie habe in Zeitungen und im Fernsehen gesehen, wie der Popstar ihren Sohn gehalten und geküsst habe. "Ich verstehe Eltons Gefühle. Lew ist ein sehr lustiger und fröhlicher Junge. Man kann ihn nur lieben."

Auch die Politik macht Elton John und David Furnish, die seit 2005 nach britischem Recht verheiratet sind, wenig Hoffnung auf eine Adoption. Das Familienministerium in Kiew betonte, die ukrainische Gesetzgebung sieht Adoptionen nur für verheiratete heterosexuelle Partner vor. Homosexuelle Ehen sind in der Ukraine nicht anerkannt. Außerdem darf der Altersunterschied zwischen den Adoptiveltern und dem Kind nicht größer als 45 Jahre sein.

Der Familienminister schlug der "Sun" zufolge allerdings inzwischen vor, dass das Paar Lew, dessen Mutter und Bruder einladen solle, mit ihm zu leben, und für die Kinder die Vormundschaft übernehmen könnte.

siu/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.