Afrika Madonna reist für Adoption nach Malawi

Sie will es trotz aller Kritik noch einmal tun - Madonna, frisch geschieden und 50 Jahre alt, will sich bei einem Besuch in Malawi um die Adoption eines zweiten Kindes bemühen. Der Grund: Ihr aus dem afrikanischen Land stammender Sohn David soll ein Geschwisterchen aus der Heimat bekommen.


Blantyre - Adoption, die zweite: Ein Vertreter des Jugendministeriums in der malawischen Hauptstadt Lilongwe bestätigte nun, was als Gerücht schon lange die Runde machte - Madonna bemüht sich um die Adoption eines zweiten Kindes aus Afrika. Der Sprecher sagte der BBC, die 50-Jährige habe den Antrag bereits eingereicht und werde kommende Woche zu einer Anhörung erwartet. Madonnas Sprecherin Liz Rosenberg in New York kommentierte den Bericht auf Anfrage nicht.

Der Anwalt der Sängerin, Alan Chinula, teilte mit, seine Mandantin müsse am Montag vor einem Gericht des südafrikanischen Landes erscheinen und die nötigen Papiere ausfüllen. Die Sängerin werde wahrscheinlich am Samstag in Malawi eintreffen.

Die malawische Zeitung "Nation" hatte Madonna vergangene Woche mit den Worten zitiert, viele Freunde aus Malawi hätten ihr gesagt, David brauche einen Bruder oder eine Schwester aus der Heimat. Sie werde dies jedoch nicht ohne Unterstützung der Bevölkerung und der Regierung des afrikanischen Landes tun, schrieb sie dem Bericht zufolge in einer E-Mail.

Der Popstar hatte 2006 in einer höchst umstrittenen Entscheidung den inzwischen dreijährigen malawischen Jungen David adoptiert. Kritiker warfen den örtlichen Behörden damals vor, für die prominente Sängerin das Verbot von Auslandsadoptionen gebrochen zu haben.

Die Queen of Pop hatte den Jungen im Herbst 2006 im Alter von einem Jahr zu sich genommen. Danach dauerte es noch 18 Monate, bis ein Gericht die Adoption genehmigte. Mittlerweile hat Madonna in Malawi ein Gemeinschaftszentrum gestiftet, das sich um mehr als 8000 Waisen kümmert.

Madonna hat neben ihrem Adoptivsohn zwei leibliche Kinder: den achtjährigen Rocco aus ihrer Beziehung mit dem britischen Regisseur Guy Ritchie sowie die zwölfjährige Lourdes aus einer früheren Beziehung mit ihrem Fitness-Trainer Carlos Leon. Madonna und Ritchie ließen sich im vergangenen Jahr scheiden.

han/AFP/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.