Amal Clooneys Perücke Ungeliebtes Pferdehaar

Der Beruf als Anwältin bringt einige Bekleidungsvorschriften mit sich. Amal Clooney verriet einem Magazin nun, welches Accessoire für sie besonders gewöhnungsbedürftig war.

AP

Amal Clooney strahlt oft gemeinsam mit Ehemann George Clooney von den roten Teppichen - natürlich stets in den schicksten Kleidern. In ihrem Beruf als Menschenrechtsanwältin jedoch gelten ganz andere Bekleidungsvorschriften als in der Promi-Glitzerwelt. Und besonders ein Accessoire scheint bei der 40-Jährigen wenig Begeisterung auszulösen: Die Perücke aus Pferdehaar, die Anwälte in Großbritannien vor Gericht tragen müssen.

Dem US-Magazin "Vogue" erzählte sie von ihren Gefühlen bei der Anschaffung ihres Exemplars: "Du gehst raus und hast 1000 Dollar für etwas ausgegeben, das dich wirklich schlecht aussehen lassen wird, besonders wenn du brünett bist." Und es gibt noch einen ärgerlichen Aspekt: Man müsse die teure Perücke kaufen, wenn man als Junior-Anwalt noch nicht viel Geld verdiene.

An der Perücke könne man aber auch erkennen, wie lange jemand schon im Geschäft sei, verriet sie der "Vogue": Je dreckiger sie sei, desto größer die Erfahrung.

Amal Clooney sprach in dem Interview auch über ihre Kinder: Die Morgenstunden halte sie stets für ihre Zwillinge Alexander und Ella frei. "Zwischen sechs und acht Uhr holen wir sie in unser Bett. Ich plane keine Anrufe vor acht Uhr ein", sagte sie.

Die zehn Monate alten Babys hätten auch schon ihre ersten Wörter gemurmelt. "Wir hatten einige 'Mamas' und 'Dadas'. George war sehr darauf bedacht, dass 'Mama' das erste Wort war." Die 40-Jährige hat sich als Expertin für internationales Strafrecht einen Namen gemacht und pendelt mit ihrer Familie zwischen Großbritannien und Los Angeles.

Für die Homestory des US-Magazins führte Clooney den Reporter über ihr Anwesen auf Sonning Eye, einer kleinen Insel in der Themse in Oxfordshire - inklusive kleinem Kinosaal und Indoor-Pool mit Bar, der "Party-Zone". Die britisch-libanesische Anwältin und der US-Schauspieler sind seit 2014 verheiratet.

bbr/mxw/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.