Verstorbene Sängerin Unbekannte stehlen Kleider von Amy Winehouse

Die Kleider verschwanden aus dem Haus der verstorbenen Sängerin in London: Unbekannte haben unter anderem das Hochzeitskleid von Amy Winehouse gestohlen - vermutlich während einer öffentlichen Veranstaltung.

Sängerin Amy Winehouse starb 2011 im Alter von 27 Jahren
REUTERS

Sängerin Amy Winehouse starb 2011 im Alter von 27 Jahren


London - Mehr als ein Jahr nach ihrem Tod haben Unbekannte das Brautkleid von Amy Winehouse gestohlen. Das bestätigte ein Sprecher der Stiftung, die der Vater der Sängerin ins Leben gerufen hatte. Die Kleider verschwanden demnach aus dem Haus der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin. Auch ein weiteres Kleid sei aus dem zum Verkauf stehenden Gebäude entwendet worden, teilte die Polizei mit.

Die Kleider, die für einen guten Zweck versteigert werden sollten, seien vermutlich bei einer Veranstaltung in dem Haus abhandengekommen - und nicht bei einem Einbruch.

Das Fehlen der Kleider sei bei einer Inventur aufgefallen, teilte die Stiftung mit. Sie warnte Fans davor, die gestohlenen Kleider zu kaufen. Das weißrote Minikleid, das Winehouse bei ihrer Hochzeit mit Blake Fielder-Civil im Jahr 2006 getragen hatte, hätte demnach für 100.000 Pfund an einen Unterstützer in New York verkauft werden sollen. Bei dem anderen gestohlenen Kleid handelte es sich den Angaben zufolge um ein Cocktailkleid.

hut/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.