Verkehrsminister Andreas Scheuer und seine Frau haben sich offenbar getrennt

Nach fünf Jahren Ehe gehen Verkehrsminister Andreas Scheuer und seine Frau Sabine einem Bericht zufolge getrennte Wege: Der Anwalt des Paares bestätigte der "Bild"-Zeitung die Trennung.

Andreas Scheuer
AP

Andreas Scheuer


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und seine Ehefrau Sabine haben sich laut "Bild" getrennt. Der gemeinsame Rechtsanwalt habe der Zeitung die Trennung bestätigt und erklärt: "Wir bitten, die Privatsphäre meiner Mandanten zu respektieren und von weiteren Anfragen abzusehen."

Der CSU-Politiker und die Journalistin hatten laut Bericht vor fünf Jahren geheiratet. Gemeinsam haben sie demnach eine vierjährige Tochter. Andreas Scheuer hat im März das Amt des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur angetreten. Er war zuvor CSU-Generalsekretär - und in dieser Funktion ein Mann der lauten Töne.

Als Minister tritt Scheuer bedächtiger auf. Ein Interview mit ihm lesen Sie hier, es geht unter anderem um die Hysterie in der Dieseldebatteund Fahrverbote.

aar/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.