Angelina Jolies Botschaft an ihre Töchter "Kämpft für andere"

Angelina Jolie ist nicht nur Schauspielerin, sondern setzt sich auch für soziale Zwecke ein. Von ihren Töchtern erwartet sie offenbar ein ähnliches Engagement.

AFP

Schauspielerin Angelina Jolie setzt sich schon lange für Frauenrechte ein - nicht nur als Rednerin vor den Vereinten Nationen, sondern auch im Privaten. In einem Interview mit dem Magazin "Elle" sagte sie, worauf sie bei der Erziehung ihrer Töchter Wert lege.

Sie sage ihnen: "Was euch auszeichnet, ist, was ihr für andere zu tun bereit seid." Jeder könne ein Kleid anziehen und Make-up auftragen. Es sei ihr Geist, der sie definiere. "Findet heraus, wer ihr seid, was ihr denkt, und wofür ihr steht", berichtete die 42-Jährige der "Elle".

Besonders wichtig ist ihr offenbar das Engagement für andere: "Kämpft für andere, damit sie dieselben Freiheiten haben. Ein Leben im Dienst der anderen ist lebenswert." Sie sieht es als Privileg, dass die Mädchen in den USA aufwachsen: "Meine Töchter haben die Freiheiten, die sie haben, weil sie Amerikanerinnen sind." Jolie ist Mutter von drei Töchtern. Insgesamt hat sie sechs Kinder.

bbr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.