Ehemaliges Opern-Traumpaar Anna Netrebko trennt sich von Erwin Schrott

Sechs Jahre lang waren sie das Opern-Paar schlechthin. Jetzt hat Sopranistin Anna Netrebko die Trennung von Erwin Schrott bekanntgegeben. Einvernehmlich, versteht sich.

AP

München - Die Opernstars Anna Netrebko und Erwin Schrott haben sich getrennt. Netrebkos Pressebüro bestätigte den Schritt und bezeichnete die Trennung als "einvernehmlich". Zuvor waren die beiden Musiker sechs Jahre lang ein Paar gewesen.

Die Sopranistin nannte in einer Stellungnahme "unsere beruflichen Verpflichtungen und die daraus resultierenden Entfernungen und andauernden Trennungszeiten" als Grund für das Beziehungs-Aus. "Unsere gemeinsame Zeit bedeutet uns viel und natürlich kümmern wir uns beide weiter um unseren Sohn Tiago", hieß es.

Zukünftige gemeinsame Auftritte würden wie geplant stattfinden, teilte Netrebko weiter mit. Auch die Arbeit an der gemeinsamen Stiftung wolle das Paar fortführen. "Mir geht es sehr gut und ich konzentriere mich nun auf mein Leben als Mutter und auf meine Karriere als Opernsängerin", fügte Netrebko hinzu.

Die Sängerin und der Bass-Bariton Schrott galten jahrelang als Traumpaar der Klassik. Auch wenn sie sich gegenseitig als "Mann und Frau" bezeichneten, waren sie nie verheiratet.

rls/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.