Italien-Stürmer Cassano: Erst siegen, dann strippen

Antonio Cassano hat es wieder getan: Nach dem Sieg gegen Deutschland ließ Italiens Stürmer die Hose runter. In weißer Unterbüx feierte der Stürmer den Einzug ins Finale - machte dabei allerdings keine ganz so gute Figur.

Antonio Cassano: Der Unterhosen-Jubler Fotos
AFP

Hamburg - Vor dem 1:0 düpierte er Mats Hummels und schlug dann die präzise Flanke auf Mario Balotelli: Antonio Cassano war beim Halbfinalsieg gegen Deutschland einer der italienischen Matchwinner.

Einen starken Auftritt hatte der 29-Jährige auch nach dem Schlusspfiff: Zunächst feierte Cassano mit seinem kleinen Sohn und dessen überdimensionalem Torwarthandschuh auf dem Rasen.

Anschließend ging er zu den Fans und verschenkte erst sein Trikot und dann seine Hose. Im weißen Slip ging's schließlich zurück in die Kabine. Allerdings muss man sagen, dass Cassano in Unterhose keine ganz so tolle Figur abgibt. Zum einen sind seine Flanken ein wenig füllig, zum anderen ist der weiße Schlüpper nicht gerade sexy.

Nichtsdestotrotz: Cassano ist für seinen Unterhosenjubel fast schon berühmt. Die freizügigen Auftritte gehören allerdings noch zu seinen harmloseren Nummern. Der Spieler des AC Mailand gilt als Enfant terrible. Vor anderthalb Jahren stand seine Karriere vor dem Aus, weil er den Vereinspräsidenten des CFC Genua übel beschimpft hatte. Genua warf ihn raus, woraufhin Cassano eine neue Heimat bei Milano fand.

Dort schien er ruhiger geworden zu sein - vor allem nach einer Herzoperation im vergangenen Herbst. Zu Beginn der EM meldete sich Cassano dann jedoch mit einer unglücklichen Äußerung über Homosexuelle im Fußball zurück.

hut/siu

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Optional
elpepino 29.06.2012
>>Zum einen sind seine Flanken ein wenig füllig, zum anderen ist der weiße Schlüpper nicht gerade sexy. Jawoll! So ist's recht! Die haben die N11 zwar geschlagen, sind aber fett und unsexy! Und das ist schließlich, worauf es ankommt! Ich wusste doch, dass die Italiener nicht perfekt sind. Jetzt kann ich ja beruhigt meine bestrumpften Sandalenfüße von mir strecken und den Italienern ihren Sieg gönnen.
2. peinlich
holk1ng 29.06.2012
Zitat von sysopAFPAntonio Cassano hat es wieder getan: Nach dem Sieg gegen Deutschland ließ Italiens Stürmer die Hose runter. In weißer Unterbüchs feierte der Stürmer den Einzug ins Finale - machte dabei allerdings keine ganz so gute Figur. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,841700,00.html
umso peinlicher, dass der "füllige" Cassano unsere Abwehr schwindelig gespielt hat...
3. Was...
pebcac 29.06.2012
...ist das denn für ein peinlicher Artikel ? Wer immer sich hinter hut/siu verbirgt: Herr Cassano macht mit seinem "fülligem" (ich fasse es nicht, dass man dieses Muskelpaket so beschreibt) Werkzeug eine bessere Arbeit als Sie mit Ihrem! Btw. Wie wäre es mit ein paar Vergleichsfotos von hut/siu.
4. Erfolg macht sexy!
bierosoph 29.06.2012
Was hilft der der schönste Waschbrettbauch, wenn man nie einen Titel gewinnt? Dann lieber ein bischen Hüftspeck und Erfolg! Das ganze erinnert mich an den berühmten Dialog von "Buffy" Ettmayer. Einen legendären Dialog lieferte sich Johann Ettmayer mit VfB Stuttgarts damaligem Trainer Albert Sing. Als dieser Ettmayer eröffnete „Buffy, du spielst nicht, Du bist zu dick“ antwortete dieser „Ich war schon immer so.“ Sing rechtfertigte seine Entscheidung mit der Bemerkung „Es gibt Bilder von dir, da warst du dünner“, worauf Ettmayer konterte „Die sind wahrscheinlich mit einer Schmalfilmkamera gemacht.“ Quelle Wikipedia Nach weiterer Kritik am Trainer wurde Ettmayer vom VfB entlassen und ging zum HSV. Der VfB stieg ab und mit dem HSV wurde Buffy Europapokalsieger!
5. Mehr Respekt
BettyB. 29.06.2012
Da ging es in den Erklärungen zur EM um Respekt und hut/sui schreiben über "unglückliche Bemerkungen über Homosexuelle". Dabei gehörte der Spieler gebannt und die Autoren ob ihrer Bemerkung verdammt...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Fußball-EM 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 7 Kommentare
Vote
Deutschlands EM-Aus

Was waren die Gründe für das Scheitern der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien?


Fußball-EM 2012