Für den Vater des Verlobten Ariana Grande hat neues 9/11-Tattoo

Ariana Grande eifert ihrem Verlobten nach, der bereits reichlich tätowiert ist. Sie hat sich ein weiteres Motiv stechen lassen - in Erinnerung an einen Feuerwehrmann.

GC Images

Sie hat den Vater ihres Verlobten Pete Davidson zwar nie kennengelernt, sich ihm zu Ehren aber trotzdem ein Tattoo stechen lassen: "8418" ist auf Ariana Grandes Fuß tätowiert, wie das Magazin "People" berichtet. Und mit diesen Zahlen hat es eine besondere Bewandnis.

Sie entsprechen dem Bericht zufolge der Dienstnummer von Scott Davidson, Petes Vater. Der war als Feuerwehrmann bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 in New York im Einsatz gewesen und dabei ums Leben gekommen.

Die Sängerin sei mit dem Tattoo gesehen worden, als sie mit ihrem Verlobten durch Manhattan spazierte, heißt es in dem Bericht. Der 24-Jährige habe sich die Zahlen ebenfalls in die Haut tätowieren lassen, allerdings auf den Arm.

Fotostrecke

13  Bilder
Ariana Grande: Die Haut als Mahnmal

Es ist nicht das erste Mal, dass Ariana Grande ihre Haut zum Mahnmal schlimmer Ereignisse macht: Vor einigen Wochen ließ sie sich eine Biene hinters Ohr tätowieren. Auch dahinter steckt eine besondere Bedeutung. Die 25-Jährige erinnert damit an den Terroranschlag in Manchester vor einem Jahr, bei dem sie auf der Bühne stand.

Im Mai 2017 hatte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, 22 Menschen starben, darunter viele Kinder und Jugendliche. Um an die Opfer zu erinnern, ließen sich Tausende Menschen ein Bienen-Tattoo stechen, wie die "BBC" berichtet. Die Biene ist demnach seit 1842 ein historisches Symbol für Manchester.

fok

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.