US-Sängerin Tattoo-Panne bei Ariana Grande

Das lief nicht wie geplant: Ariana Grande hat sich japanische Schriftzeichen auf die Hand tätowieren lassen. Doch statt der gewünschten Bedeutung steht dort nun offenbar "kleiner Holzkohlegrill".

AFP

Popstar Ariana Grande hat sich mit einer Tattoo-Panne blamiert. Die US-Sängerin wollte sich eigentlich mit japanischen Schriftzeichen den Namen ihrer Hit-Single "7 Rings" auf die Handfläche tätowieren lassen - heraus kam aber das Wort "shichirin", ein kleiner japanischer Kohlegrill, wie unter anderem der "Guardian" berichtete.

Die 25-Jährige hatte demnach ein Foto mit dem Tattoo auf ihrer Hand bei Instagram veröffentlicht. Fans machten Grande, eine Veganerin, rasch auf den Fehler aufmerksam. Inzwischen ist der Instagram-Post der Sängerin gelöscht. Auf Twitter reagierten Internetnutzer mit Spott auf den Fehler.

In später gelöschten Tweets räumte Grande das Missgeschick den Berichten zufolge ein; es fehle ein Symbol. Wie der "Guardian" berichtete, ließ Grande das Tattoo kurz nach dem Missgeschick korrigieren. Auf Instagram postete sie schließlich noch ein weiteres Bild des berichtigten Tattoos.

Grandes Hit "7 Rings" ist auf YouTube mehr als 100 Millionen Mal angeschaut worden und stürmte an die Spitze der US-Charts.

Fotostrecke

7  Bilder
Ariana Grandes Tattoo: "Kleiner Holzkohlegrill"

Im Dezember war die Sängerin beim "Billboard Women In Music"-Event zur Frau des Jahres gekürt worden. In ihrer Dankesrede blickte sie auf ein bewegtes Jahr zurück: "Ich möchte sagen, dass ich es interessant finde, dass dies zugleich eines der besten Jahre meiner Karriere und wohl das schlimmste meines Lebens war." 2018 war nicht nur die Beziehung mit Davidson gescheitert, sondern auch ihr Ex-Freund Mac Miller gestorben.

wit/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.