Disco-Prügelei Fußballstar Vidal muss 800.000 Euro Strafe zahlen

Gemeinsam mit seinem Bruder prügelte sich Arturo Vidal in einer Münchner Disco mit anderen Gästen. Nun hat das Amtsgericht einen Strafbefehl gegen den ehemaligen Bayern-Profi erlassen.

Arturo Vidal
AFP

Arturo Vidal


Arturo Vidal muss für eine Disco-Schlägerei 800.000 Euro Strafe zahlen. Das Amtsgericht München erließ einen Strafbefehl über 80 Tagessätze à 10.000 Euro gegen den Spieler des FC Barcelona. Sein Bruder muss ebenfalls wegen gefährlicher Körperverletzung 120 Tagessätze à 150 Euro bezahlen. Ab 91 Tagessätzen taucht eine Vorstrafe im polizeilichen Führungszeugnis auf.

Es geht um einen Vorfall im September 2017. Die Vidal-Brüder hatten Ärger in der Diskothek Crown's Club. Laut Staatsanwaltschaft soll Vidal zunächst in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein. Dann soll er mit seinem Bruder gemeinschaftlich auf zwei andere männliche Gäste eingeschlagen haben. Diese erlitten demnach Schmerzen und oberflächliche Kratzwunden.

Die Vidal-Brüder erschienen nicht vor Gericht, der Fußball-Profi war für die Nationalmannschaft Chiles gegen Mexiko im Einsatz. Gegen den Strafbefehl können sie Einspruch einlegen. Dann käme es zur Verhandlung. Arturo Vidal war in diesem Sommer nach drei Jahren beim FC Bayern zum FC Barcelona gewechselt.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.