Auf Farrah Fawcetts Geburtstagsparty Ryan O'Neal bedroht Sohn mit Waffe

Auf der Geburtstagsfeier von Farah Fawcett kam es zu einem gewalttätigen Familienstreit: Ihr Lebensgefährte, der Schauspieler Ryan O'Neal, soll dabei seinen Sohn Griffin mit einer Waffe bedroht haben, bis dieser zum Schürhaken griff.


Malibu - Die Party fand in Malibu im Haus des amerikanischen Schauspielers statt - und eskalierte nach wenigen Stunden. Dem 65-Jährigen wird vorgeworfen, mit einer Waffe herumgefuchtelt und seinen 42 Jahre alten Sohn Griffin O'Neal bedroht zu haben, erklärte Polizeileutnant John Benedict in Los Angeles. Sein Sohn soll sich im Gegenzug mit einem Schürhaken aus dem Kamin gewehrt haben.

Streitlustiger Ryan O'Neal: Auf Farah Fawcetts Geburtstagsfest zur Waffe gegriffen
REUTERS

Streitlustiger Ryan O'Neal: Auf Farah Fawcetts Geburtstagsfest zur Waffe gegriffen

Griffins schwangere Freundin sei bei dem Gerangel von ihrem Partner leicht verletzt worden und habe sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus begeben müssen. Ryan O'Neal sei daraufhin festgenommen worden, gegen eine Kaution von fast 40.000 Euro jedoch wieder frei gekommen.

Ryan O'Neals Manager, Neil Hassman, erklärte, Griffin, von Beruf ebenfalls Schauspieler, habe seinen Vater zuerst angegriffen. Deshalb habe sich Ryan in Notwehr verteidigen müssen.

Ryan O'Neal wurde vor allem für seine Hauptrolle in dem mit einem Oscar prämierten Liebesdrama "Love Story" bekannt. In der letzten Zeit trat er unter anderem in der Fernsehserie "Desperate Housewives" auf.

jjc/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.