Auktion von Kate Middletons Golf Zu viel ist nicht genug

Zehn Jahre alt, 100.000 Kilometer gelaufen - und sehr, sehr wertvoll. So in etwa die Vorstellungen eines 21-Jährigen, der den ehemaligen Golf von Kate Middleton im Internet verscherbeln wollte. Die Auktion ist zu Ende, das Top-Gebot hoch, doch für den Verkäufer nicht hoch genug.


London - Als sie noch nicht Herzogin von Cambridge war, sondern eine Studentin namens Kate Middleton, hatte sie kein blaues Blut, aber ein blaues Auto: Einen alten, stinknormalen VW Golf. Ein 21-jähriger Brite wollte im Internet mit dem Middleton-Golf das Geschäft seines Lebens machen - und ist nun vorläufig an seinen etwas überzogenen Erwartungen gescheitert.

Sonny Brazil heißt der Brite, der die Ebay-Anzeige veröffentlichte und am Sonntag einsehen musste, dass es zwar durchaus verrückte Royal-Fans gibt - in seinen Augen sind sie jedoch nicht verrückt genug.

Am 24. Juli nämlich endete die royale Internetauktion. Der Wagen stieß auf ernsthaftes Interesse, Interessenten drückten den Preis mit ihren Geboten auf einen stattlichen Betrag. Doch Brazil wollte mehr.

Er hatte die Zusatzoption "Mindestpreis" gewählt. Mit der sichern Verkäufer auf Ebay ab, dass sie einen Artikel nicht unter einem bestimmten Wert abgeben müssen. Wird der Mindestpreis während der Angebotsdauer nicht erreicht, wird der Artikel nicht verkauft. Der angegebene Mindestpreis ist für Käufer nicht sichtbar. Wie groß die Gier des jungen Briten war, bleibt damit ein Geheimnis.

Das Final-Gebot liegt bei 48.100 Pfund, umgerechnet rund 54.500 Euro. Der "Daily Mail" hatte Brazil vor der Auktion gesagt, er habe das Auto von einem Auktionshaus in Dorset, Südwest-England, schätzen lassen, Ergebnis: Rund 34.000 Euro. Da ist ein um über 20.000 Euro höherer Betrag ein guter Preis für einen gebrauchten Golf - könnte man meinen. Doch für Brazil scheint zu viel nicht genug zu sein.

Er hatte den Wagen für das Startgebot von rund 23.000 Euro bei Ebay eingestellt. Ein Foto vom Fahrzeugschein hatte er dazugestellt, der auf die Echtheit des Autos schließen lässt: Unter "Vorherige Besitzer" steht "Miss Catherine Middleton".

Nach Angaben der "Daily Mail" hat Kate den Golf für umgerechnet rund 12.000 Euro vor etwa zehn Jahren gekauft. Sie fuhr damit in ihrer Studienzeit, als sie an der St. Andrews University mit Prinz William anbändelte. Middleton erwarb den Golf im November 2001, kurz nachdem sie William kennengelernt hatte.

Kate übergab den Wagen 2007 an ihren Bruder James, bevor Brazil den Golf im Jahr 2009 für rund 1600 Euro kaufte. Was nun mit dem Middleton-Golf passieren soll, ist noch nicht bekannt.

nga



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.