Baby da Christina Aguilera ist Mutter geworden

Max Liron Bratman ist da: Die Popsängerin Christina Aguilera hat gestern einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Es ist das erste Kind der 27-jährigen Grammy-Gewinnerin.


New York - "Es ist ein wunderschönes, gesundes Baby", sagte ein Sprecher des Paars der US-Zeitschrift "People". Der Mutter gehe es gut, sie ruhe sich derzeit aus. Die Eltern nennen ihr Kind den Angaben zufolge Max Liron Bratman. Mehrere US-Medien hatten vorschnell bereits am Freitag von einer angeblichen Geburt berichtet. Dies hatte ein Sprecher der Sängerin dementiert. Societygirl Nicole Richie ist am Freitag ebenfalls zum ersten Mal Mutter einer Tochter geworden.

Aguilera und Bratman hatten im November 2005 geheiratet. Die mehrfache Grammy-Preisträgerin hatte sich trotz eines unübersehbaren Babybauchs monatelang nicht öffentlich zu ihrer Schwangerschaft geäußert. Erst im November bestätigte sie, dass sie ein Kind erwartet. Zwei Monate zuvor hatte Partygirl Paris Hilton das süße Geheimnis in einem Nachtclub in Las Vegas ausgeplaudert.

Später zeigte Aguilera ihren Babybauch auf der Titelseite der Frauenzeitschrift "Marie Claire". In dem Artikel verriet sie, sich zwar ein Baby gewünscht zu haben, allerdings sei es nach Absetzen der Pille früher gekommen als gedacht. "Ich hatte gehört, dass es einige Zeit dauert - außer mit Power-Ei und Super-Sperma", sagte sie damals. "Deshalb fühle ich mich ein bisschen wie: Oh mein Gott, kannst du dir vorstellen, dass es einfach passiert ist?"

sam/ddp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.