Sängerin Bebe Rexha "Wenn euch das zu groß ist, möchte ich eure verdammten Kleider nicht tragen"

Sängerin Bebe Rexha ärgert sich. Die 29-Jährige ist für die Grammys nominiert und sucht ein Kleid für den roten Teppich. Doch kein Designer wolle sie einkleiden, sagt sie. Weil sie Größe 38/40 trage.

Getty Images

Für Sängerin Bebe Rexha könnte es nicht besser laufen. Die 29-Jährige ist in zwei Kategorien bei den Grammy Awards nominiert. Am 10. Februar hat sie die Chance, den wichtigsten Musikpreis der Welt zu gewinnen. Doch Rexha hat ein Problem: Sie findet kein Kleid für die Veranstaltung. Schuld daran seien die Designer, sagt die Sängerin.

Die Nominierung für die Grammys sei "die coolste Sache überhaupt", sagt Rexha in einem Video, das sie über ihren Instagram-Account veröffentlichte. Und machte danach ihrem Ärger Luft.

Sehr oft würden Künstler für die Veranstaltung auf dem roten Teppich maßgeschneiderte Kleider von Designern bekommen, sagt die 29-Jährige. Auch ihr Team habe sich wegen ihres Auftritts bei den Grammys an verschiedene Designer gewandt. "Aber viele wollten mich nicht einkleiden", sagte die Sängerin. Weil sie eine zu große Größe haben.

Rhexas Größe pendelt ihren Angaben zufolge zwischen 38 und 40. "Wenn euch das zu groß ist, möchte ich eure verdammten Kleider nicht tragen", sagte Rexha.

Mit dieser Einstellung würden die Designer suggerieren, dass alle Frauen in der Welt, die Größe 40 und mehr tragen würden, nicht schön seien und nicht ihre Kleider tragen könnten, findet die 29-Jährige. Im Text zu ihrem Video entschuldigte sich die Sängerin aber auch für ihre drastischen Worte.

"Ich musste das einfach loswerden", schrieb sie. Es sei eine Sache, ihren Modestil oder ihre Musik nicht zu mögen. Aber niemand dürfe behaupten, dass er jemanden, der keine Laufsteggröße trage, nicht einkleiden könne.

Fotostrecke

8  Bilder
Bebe Rexha: "Wir sind in allen Größen schön"

"Stärkt Frauen dafür, ihren Körper zu lieben, anstatt ihnen das Gefühl zu geben, wegen ihrer Größe weniger wert zu sein", schrieb Rexha weiter. "Wir sind in allen Größen schön!"

Mit zahlreichen Kommentaren unter ihrem Video zeigten Fans und Kollegen ihre Unterstützung. So stimmten unter anderem Ne-Yo und Sänger Adam Lambert der 29-Jährigen zu. Und von Designer August Getty gab es ein modisches Angebot.

"Du bist schön! Jede Frau mit jeder Größe ist schön", schrieb der Londoner, der schon Sängerin Katy Perry oder Schauspielerin Kristen Bell für den roten Teppich einkleidete. "Sag mir einfach Bescheid, wann ich mit dem Entwerfen anfangen soll."

sen



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.