Konzert in St. Louis Beyoncé hilft beim Heiratsantrag

Beyoncé hat ihre Show in St. Louis unterbrochen. Doch nicht etwa, weil etwas nicht stimmte - sie bescherte einer ihrer Tänzerinnen einen "Ring am Finger".

Beyoncé (Archiv)
AP

Beyoncé (Archiv)


"Single Ladies put a ring on it", singt Beyoncé Knowles am Abend bei einem Konzert in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri. Übersetzt heißt das so viel wie: "Single-Frauen, steckt euch einen Ring an". Es ist einer ihrer größten Hits, das Publikum grölt, sie ist umringt von ihren Tänzerinnen. Doch diesmal verläuft der Auftritt anders als sonst.

Mitten im Lied hört die Sängerin plötzlich auf zu singen, lächelt verschmitzt, holt einen Mann in weißem Anzug auf die Bühne und drückt ihm ihr goldenes Mikrofon in die Hand.

Der Mann heißt John Silver, ist Choreograf und der Freund von Ashley Everett, einer von Beyoncés Tänzerinnen. In einem Fan-Video ist zu sehen, wie Silver die Hand seiner Freundin greift und ihr eine Liebeserklärung macht.

Everett ist sichtlich gerührt. Sie lacht mehrmals ungläubig in Richtung von Beyoncé. Dann kniet Silver vor ihr nieder und fragt, ob sie ihn heiraten will. Die Antwort ist "Ja" und natürlich gibt es auch einen Ring für die Tänzerin. Beyoncé kommt zum Gratulieren - und die Show geht weiter.

kry/AP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
bronck 15.09.2016
1. Führungskraft
Frau Knowles hat verstanden wie man mit Mitarbeitern umgeht. Positiv und menschlich. Daumen hoch!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.