"Battle of the Sexes"-Schläger 125.000 Dollar für ein legendäres Stück Holz

Billie Jean King besiegte 1973 ihren männlichen Tenniskollegen Bobby Riggs. Nun wurde der Schläger, den die zwölffache Grand-Slam-Siegerin in dem Schaukampf benutzte, versteigert.

DPA/Bonhams

Billy Jean King schmiss ihn vor Freude in die Luft: Der Schläger, mit dem die Tennislegende beim "Battle of the Sexes" (Kampf der Geschlechter) Bobby Riggs besiegte, ist in New York versteigert worden. Der neue Besitzer, dessen Name nicht genannt wurde, zahlte bei der Auktion 125.000 Dollar (etwa 106.000 Euro), wie das Auktionshaus Bonhams mitteilte.

Mit dem Schläger hatte King 1973 bei einem Schauwettkampf ihren männlichen Kollegen Riggs in drei Sätzen bezwungen. Das Match ging in die Geschichte ein und läuft derzeit als Hollywood-Verfilmung "Battle of the Sexes - Gegen jede Regel" mit Emma Stone als Billie Jean King und Steve Carell als Bobby Riggs in den Kinos.

Kaum jemand hatte mit einem Sieg der Frau gerechnet. Auch wenn die 29-jährige King damals eine der besten Spielerinnen der Welt war und Riggs, 55, nur ein alternder Ex-Profi und Wimbledonsieger von 1939. Knapp 50 Millionen US-Amerikaner sahen im Fernsehen zu, rund 30.400 waren live im Astrodome von Houston dabei.

Fotostrecke

9  Bilder
"Battle of the Sexes": Legendärer Tennisschläger versteigert

King, 74, gründete nach ihrem Sieg die "Women's Sports Foundation" zur Förderung von Mädchen im Sport. Ein Teil des Auktionserlöses soll der Einrichtung zugutekommen.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.