Bollywood-Star Rai Bachchan: Schweigen der Lästermäuler

Die indische Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan musste sich in ihrer Heimat harsche Kritik anhören: Sie habe ihre Babypfunde nicht schnell genug verloren. In Cannes brachte der Bollywood-Star nun Kritiker zum Schweigen - auch dank eines clever gewählten Outfits.

Aishwarya Rai Bachchan: Mehr schönste Frau der Welt denn je Fotos
AFP

Cannes - Eine Woche lang musste sich Aishwarya Rai Bachchan in Indien fast schon unverschämte Kritik anhören. Der Vorwurf: Sie sei nach der Geburt ihrer Tochter im November nicht schnell genug wieder erschlankt. Der Auslöser: ein Paparazzi-Foto, das die Schauspielerin, die 1994 zur Miss World gekrönt und einst von Julia Roberts als "schönste Frau der Welt" bezeichnet wurde, in einem Auto zeigt - mit einem Doppelkinn.

Ein wahrer Shitstorm brach los: Auf einer Website wurde ein Video eingestellt, in dem zwischen Bildern von früher und heute hin und her gesprungen wird und das mit dem Trompeten von Elefanten unterlegt ist. Der Film wurde laut "Daily Mail" bereits mehr als 500.000-mal angesehen. Auch weitere Videos hätten es auf Zehn- oder Hunderttausende Klicks gebracht.

Auch in Kommentaren wurde Kritik deutlich. "Sie ist eine Bollywood-Schauspielerin, und es ist ihre Pflicht, gut und fit auszusehen", zitierte die "Daily Mail" einen Nutzer. Ein anderer fügte hinzu: "Sie muss sich ein Beispiel an Frauen wie Victoria Beckham nehmen, die wenige Wochen nach der Geburt schon wieder Size Zero erreicht haben." Showbusiness-Kolumnistin Shobhaa Dé sagte: "Sie wird als Schönheitsideal gesehen, und darum gibt es die Erwartungen, dass sie immer perfekt aussieht."

Im November hatte die Schauspielerin, die mit ihrem Kollegen Abhishek Bachchan verheiratet ist, ihr erstes Kind bekommen.

Nun trat Aishwarya Rai Bachchan zum ersten Mal nach der Geburt ihrer Tochter in der Öffentlichkeit auf. In einem goldbestickten Sari mit passender Jacke schritt sie über den roten Teppich der Cinema Against Aids Gala in Cannes. Mit hochgestecktem Haar und dezentem Make-up bewies die Schauspielerin, dass ihre Kritiker besser den Mund gehalten hätten - und dass sie als junge Mutter sehr wohl eine Schönheit ist.

Ihr Auftritt wurde sehr gelobt. Die "Daily Mail" titelte, "die blendend aussehende Aishwarya Rai Bachchan wird ihrem Titel als 'schönste Frau der Welt' gerecht". Und sogar im eigenen Land kippte die Stimmung: Der "Indian Express" lobte ebenfalls das strahlende Aussehen - und in aller Ausführlichkeit die Wahl des indischen Outfits. Für die "Hindustan Times" ist klar: Der Bollywood-Star hat "Lästermäuler zum Schweigen gebracht".

siu

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Karbonator 25.05.2012
Mal davon abgesehen, daß die Vorwürfe natürlich Unsinn sind: Muß eigentlich in jedem 2. Artikel nun das neueste In-Wort "Shitstorm" stehen? Und wenn ja, wie lange dauert dieser Hype voraussichtlich an?
2.
Reg Schuh 25.05.2012
Zitat von sysopShowbusiness-Kolumnistin Shobhaa Dé sagte: "Sie wird als Schönheitsideal gesehen und darum gibt es die Erwartungen, dass sie immer perfekt aussieht."
Und? Sie sieht doch auch perfekt aus. Echte Frauen haben Kurven! Dazu gehören auch die Kurven, die bei eine Schwangerschaft entstehen. Und wer als Schönheitsideal gesehen wird, hat sogar die Verpflichtung, gesunde Schönheit darzustellen, die durchaus den Vorstellungen einer Frau Beckham oder einer Frau Dé - die für meinen Geschmack auf ungesunde Weise hager aussieht - entgegenstehen kann. ---Zitat--- Eine Woche lang musste sich Aishwarya Rai Bachchan in Indien fast schon unverschämte Kritik anhören. ---Zitatende--- Das ist nicht *fast* unverschämt, das ist *richtig* unverschämt!
3. Sie ist perfekt.
zerr-spiegel 25.05.2012
Zitat von sysopDie indische Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan musste sich in ihrer Heimat harsche Kritik anhören: Sie habe ihre Babypfunde nicht schnell genug verloren. In Cannes brachte der Bollywood-Star nun Kritiker zum Schweigen - auch dank eines clever gewählten Outfits. Bollywood-Star Aishwarya Rai Bachchan - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,835276,00.html)
Sie ist perfekt. Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Jedes Kilo sitzt an der richtigen Stelle. Warum wollen die Männer immer nur so klapperdürre Stecken?
4. Figur nach der Schwangerschaft
spon-facebook-10000139665 25.05.2012
Meiner Meinung nach ist das verdammt oberflächlich und verletzend einer Frau zu sagen, sie sei nicht dünn genug nach der Schwangerschaft. Während der Schwangerschaft wird man dicker & fühlt sich einfach fett. Da freuen sich alle über den Babybauch & wenn das Baby da ist & die Gedanken sich ändern zu: Jetzt werd ich wieder dünn - dann wird einem vorgeworfen man sei zu fett. Ich finds schade, dass Schönheit nach der Anzahl der Kilos bewertet wird.
5. Es nervt...
bürgerlich 25.05.2012
@Karbonator: Sie haben völlig Recht: Das Wort "Shitstorm" nervt langsam. Ein Journalist kann sich doch auch Mal andere Bezeichnungen einfallen lassen. Ja, sie ist sehr hübsch und ich finde auch, dass echte Frauen Kurven haben!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Filmfestspiele Cannes
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 13 Kommentare
  • Zur Startseite