"Sexuell aggressiv" Ehepaar Fox trennt sich von Hängebauchschwein

Dieses Haustier entwickelte sich nicht wie erwartet: Hollywood-Star Megan Fox und ihr Mann Brian Austin Green mussten ihr Hängebauchschwein weggeben - weil es ein äußerst unanständiges Verhalten an den Tag legte.

Getty Images

Belfast - Brian Austin Green besaß schon mehrere Hausschweine. "Sie sind richtig kluge, tolle Haustiere", sagte der 39-Jährige laut einem Bericht des "Belfast Telegraph" in einem Interview mit einem australischen Radiosender. Doch solch ein aufdringliches Exemplar hatte der US-Fernsehdarsteller ("Desperate Housewives") bislang noch nicht erlebt.

Das gemeinsam von ihm und seiner Frau, "Transformers"-Schauspielerin Megan Fox, großgezogene Hängebauchschwein habe sich als sehr unanständig erwiesen. "Es wurde sexuell richtig aggressiv, und irgendwann war der Punkt erreicht, dass es sprichwörtlich jeden zu besteigen und vögeln versuchte, der uns besuchte", sagte Green. Daraufhin hätten sich die beiden entschlossen, das Tier wegzugeben.

Brian Austin Green, der mit seiner Hauptrolle in der Serie "Beverly Hills, 90210" bekannt wurde, ist in den USA derzeit mit der Comedy-Serie "Wedding Band" erfolgreich. Er und Fox, 26, sind seit 2010 verheiratet und haben einen Sohn.

wit/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.