Britisches Königshaus Kate Middletons Anwälte lassen Paparazzi beschatten

Kate Middletons Anwälte gehen einen ungewöhnlichen Weg, um die Freundin von Prinz William vor zudringlichen Paparazzi zu schützen: Sie wollen die Fotografen mit deren eigenen Waffen schlagen und haben die Verfolgung und Belästigung der 25-Jährigen gefilmt.


London - Auf dem Filmmaterial ist nach Angaben der Zeitung "Daily Telegraph" zu sehen, wie die Paparazzi Middleton vor ihrem Haus, ihrem Büro und beim Besuch von Clubs auflauern. In einem Brief an die Kommission für die Presseaufsicht (PCC) richtete Middletons Anwalt Gerrard Tyrrell dem Blatt zufolge "eine letzte Warnung" an die neugierige Presse.

Kate Middleton: "Letzte Warnung" an neugierige Presse
Getty Images

Kate Middleton: "Letzte Warnung" an neugierige Presse

Er drohte mit einer formellen Beschwerde, sollten Journalisten seine Klientin weiter belästigen. Das übergroße Presseinteresse an Williams Freundin hat in Großbritannien in den letzten Tagen für Kritik gesorgt. Am Dienstag hatte Middleton - verfolgt von einer Pressemeute - ihren 25. Geburtstag gefeiert, einige Paparazzi hatten ihr beim Verlassen ihrer Wohnung den Weg versperrt.

Auch Williams Mutter Lady Diana war zu Lebzeiten auf Schritt und Tritt von der Presse begleitet worden. Manche geben bis heute den ihr hinterher fahrenden Paparazzi eine Mitschuld an Dianas Unfalltod 1997 in Paris.

jto/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.