Prinz George Kindergarten-Premiere in der Steppjacke

Der britische Prinz George geht jetzt in den Kindergarten. Am ersten Tag machte Mama Kate zwei Fotos, die der Palast veröffentlichte. Wohl auch, um die Paparazzi zu ärgern.

AP

Die beiden Bilder, die der Kensington-Palast in London am Mittwoch veröffentlichte, zeigen einen Knirps mit Rucksack und Steppjacke vor einer bunt bemalten Wand. Für Prinz George, den ältesten Sohn von Prinz William und seiner Ehefrau Kate, hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Der Zweieinhalbjährige ging zum ersten Mal in den Kindergarten. Die Fotos der Premiere machte die Mama.

Im Dezember hatte der Palast mitgeteilt, dass George den Westacre Montessori Kindergarten im ostenglischen Norfolk besuchen werde, das liegt etwa 180 Kilometer von London entfernt. In der Nähe befindet sich das Familienanwesen Anmer Hall.

Prinz inter pares

Damals teilte die Einrichtung mit: "Wir freuen uns darauf, George in unserem Kindergarten willkommen zu heißen, wo er die gleiche besondere Erfahrung machen wird wie alle unsere Kinder." Die Montessori-Pädagogik verfolgt einen liberalen Ansatz, der Kinder zur Eigenständigkeit ermutigt.

Mit der regelmäßigen Veröffentlichung von Familienfotos wollen William und Kate die Neugier der Öffentlichkeit stillen und ihre Kindervor Paparazzi schützen. Der Kindergarten liegt an einer Straße, die öffentlich nicht zugänglich ist.

Während die ältere Generation im britischen Königshaus keine Kindergärten besuchte, schickte Georges verstorbene Großmutter Diana ihren Sohn William auf einen exklusiven Kindergarten in der Nähe des Kensington-Palastes.

sms/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.