Beckham bei den British Fashion Awards Die Tränen der Taffen

Rihanna, Kate Moss, Cara Delevingne: Die Liste der Promis bei den British Fashion Awards war lang. Doch Siegerin des Abends war Victoria Beckham. Sie wurde als Designerin ausgezeichnet - und verblüffte mit einer emotionalen Dankesrede.

REUTERS

London - Bestes Model? Cara Delevingne! Bester Roter-Teppich-Designer? Alexander McQueen! Und beste Marke? Victoria Beckham! Das ehemalige Spice Girl gehört zu den großen Gewinnern der British Fashion Awards. Nicht nur wegen ihrer preisgekrönten Kollektionen. Sondern vor allem wegen ihrer Dankesrede.

Dazu muss man wissen, dass die 40-Jährige das Kühlsein perfektioniert hat. Würde man 200 Rote-Teppich-Fotos von ihr nebeneinanderlegen - man hätte 200 Mal den gleichen Gesichtsausdruck: eine Mischung aus betonter Lässigkeit und einem Anflug von Arroganz. Die Beckham, eine taffe Businessfrau. Dieses Image sitzt. Beziehungsweise: saß.

In ihrer Dankesrede wurde Beckham von ihren Emotionen übermannt. "Ihr liebt mich bedingungslos - und ich weiß, dass ich eine ganz schöne Nervensäge sein kann", sagte sie an ihre Eltern gewandt, die im Publikum saßen. Und die Stimme der Taffen brach, die Tränen wurden mühsam unterdrückt. Warme Worte gingen auch an Ehemann: "David, du inspirierst mich jeden Tag aufs Neue. Du unterstützt mich. Du machst das alles hier für mich möglich. Ich liebe dich und unsere Kinder."

Die British Fashion Awards sind seit jeher ein gesellschaftliches Großereignis, in diesem Jahr allerdings waren außergewöhnlich viele prominente Namen zu Gast bei der Gala in London. Rihanna, Harry Styles und Kate Moss feierten laut "Daily Mail" als hätten sie selbst Preise gewonnen. Hochkarätig waren auch die Namen weiterer Preisträger: "Vogue"-Chefin Anna Wintour wurde mit dem Outstanding Achievment Award ausgezeichnet, Schauspielerin Emma Watson erhielt den British Style Award. Hier sehen Sie Gewinner und Gäste der Gala in der Bildergalerie.

wit/aar

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.