Vater schwer krank Britney Spears sagt alle Shows in Las Vegas ab

In wenigen Tagen sollte die nächste große Las Vegas-Show von Popstar Britney Spears starten. Nun sagt die Sängerin alle Termine ab. Der Grund: ihr schwer kranker Vater.

Britney Spears
AP

Britney Spears


US-Musikerin Britney Spears (37) wollte ab Anfang Februar in Las Vegas ihre neue Bühnenshow "Domination" präsentieren. Doch nun hat die Sängerin alle Auftritte bis auf Weiteres abgesagt. Wegen einer schweren Erkrankung ihres Vaters lege sie eine unbefristete berufliche Auszeit ein, teilte Spears am Freitag auf ihrer Webseite mit.

Dies sei eine schwierige Entscheidung gewesen, doch die Familie stehe an erster Stelle, schrieb die Sängerin auf Instagram zu einem alten Familienfoto, das sie als Kind an der Seite ihrer Eltern zeigt.

Vater verbrachte 28 Tage im Krankenhaus

Ihr Vater sei vor wenigen Monaten im Krankenhaus beinahe gestorben, führte Spears weiter aus. Es sei noch ein langer Weg bis zu seiner vollständigen Erholung. Sie wolle sich jetzt ganz ihrer Familie widmen. Laut der Zeitung "New York Daily News" hatte Britneys Vater Jamie einen Darmdurchbruch erlitten.

Ihr Management ließ verlauten, Spears Vater habe 28 Tage im Krankenhaus verbracht. Nun sei er zu Hause und man hoffe auf eine vollständige Gesundung.

Im Oktober hatte die Sängerin ihre neue Las-Vegas-Show groß angekündigt. Ihr Debüt in der Casino-Stadt gab Spears 2013 mit "Piece of Me", die Show lief vier Jahre lang.

In der Entertainmentstadt Las Vegas haben viele große Künstler regelmäßige Auftritte, darunter zuletzt Celine Dion, Mariah Carey und Elton John.

tin/dpa/Reuters/AP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.