Todesfall in der Familie Channing Tatum trauert um Hausziege Heather

Der Facebook-Post war einigermaßen verwirrend: Da trauert US-Schauspieler Channing Tatum um eine gewisse Heather - und zeigt das Foto eines kleinen Mädchens mit Ziege.


US-Schauspieler Channing Tatum hat via Instagram ein Foto gepostet. Darauf zu sehen: Eine zottelbärtige Ziege im Stall, die meditativ ins gleißende Sonnenlicht schaut. Daneben steht ein reizendes kleines Mädchen in einem weißen Kleid.

"Ruhe in Frieden Heather. Du hattest ein verdammt gutes und langes Leben, Süße", liest man in der Bildüberschrift. "Ich hoffe sehr, Heather ist nicht das reizende kleine Mädchen", schrieb eine Facebook-Nutzerin irritiert. Nein, nein, beschwichtigten sie umgehend jede Menge Fans, die es besser wussten.

Girl and her goat. RIP Heather. You had a damn good long run sweets.

Ein von Channing Tatum (@channingtatum) gepostetes Foto am

Tatsächlich galt der Nachruf dem Paarhufer, der offenbar kurz zuvor verstorben war. Bei dem Mädchen soll es sich um die zweijährige Tochter des Schauspielers, Everly, handeln.

"Magic Mike"-Star Tatum, der auch eine Rolle im neuen Tarantino-Western "The Hateful 8" spielt, ist ein ausgewiesener Tierfreund. Er und seine Frau haben mehrere Haustiere, darunter einen Labradormischling und ein Pferd.

Der postmortale Sympathiebeweis für Heather hatte Folgen: Angeregt durch die Ziegenliebe des Stars posteten etliche Fans ihrerseits Fotos verstorbener oder noch lebender Hausziegen. Unter anderem das Bild des grasbekränzten "Socky", der sein aufrichtiges Beileid bekundete.

ala/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.