Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nix mit Ehe Nummer vier: Charlie Sheen sagt Hochzeit mit Ex-Pornostar ab

In gut einem Monat wollte Charlie Sheen zum vierten Mal heiraten. Daraus wird nun nichts. Der Schauspieler und die Ex-Pornodarstellerin Brett Rossi haben ihre Verlobung aufgelöst. Sheen möchte in seinem Leben andere Prioritäten setzen.

Los Angeles - Für ihn wäre es die vierte Hochzeit gewesen, für sie die zweite: Charlie Sheen und Brett Rossi wollten eigentlich am 22. November heiraten. Jetzt haben der Schauspieler und die ehemalige Pornodarstellerin die Verlobung aufgelöst. Das berichten "Radaronline" und "E!online".

Rossi heißt mit bürgerlichem Namen Scottine Ross. "Scotty und ich hatten ein tolles Jahr", teilte ein Sprecher für Sheen mit. "Sie ist ein tolles Mädchen, aber wir haben einvernehmlich entschieden, getrennte Wege zu gehen und nicht den Rest unseres Lebens miteinander zu verbringen."

Sheen will sich offenbar auf seine fünf Kinder konzentrieren - und nicht auf eine neue Beziehung. Er möge Rossi immer noch sehr, hieß es von Sheen. "Ich wünsche ihr nur das Beste."

Das Paar machte seine Beziehung im November 2013 öffentlich. Nur wenige Monate später verlobten sich der Schauspieler und Rossi auf einer Reise nach Hawaii. Rossi hatte danach erzählt, Sheen sei beim Heiratsantrag wie ein Gentleman auf die Knie gegangen. Er sei ihr "bester Freund und Seelenverwandter".

ulz

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: