Fürst Albert in Turnschuhen auf dem roten Teppich "Ich bin sicher, dass er sein Reich mit Turnschuhen besser regiert"

Fürst Albert von Monaco hat es getan: Er trug weiße Turnschuhe auf dem roten Teppich. Was ist von diesem Look zu halten? Antworten liefert Cherno Jobatey, Altmeister der Smoking-Sneaker-Kombi.

AFP

Ein Interview von


Bei den Laureus-Awards werden jedes Jahr Sportler für ihre Leistungen ausgezeichnet. Diese Jahr leuchteten bei der Gala in Monte-Carlo nicht nur die silbernen Trophäen - sondern auch die weißen Turnschuhe von Albert II.

Der Fürst von Monaco trug Sneaker auf dem roten Teppich. Zugegeben: Er war nicht der Einzige, auch andere kamen leger, für einen guten Zweck. Sie unterstützten damit die Charity-Aktion "Sneaker for Good".

Dennoch: Die Smoking-Sneaker-Kombination ist mit Albert II. in den höchsten Kreisen angekommen. Das dürfte einen ganz besonders freuen: Moderator Cherno Jobatey, 56, gleichsam der Botschafter des Gala-Sportschuhs. Was sagt er zu dieser Zäsur? Zu diesem Ritterschlag eines Adligen für seine Linie?

SPIEGEL ONLINE: Herr Jobatey, fühlen Sie sich bestätigt? Jetzt, da selbst ein Fürst Sneaker bei einer Gala trägt?

Cherno Jobatey: Find' ich gut, dass Fürst Albert endlich dazu steht, wie man am besten bequem auf Bälle und Empfänge geht. Ich musste schmunzeln, weil mich das an 1998 erinnert hat. Da war ich mal im Schloss Bellevue, mit Basketballschuhen. Die "Bild" schrieb am nächsten Tag: Geht man SO zum Bundespräsidenten?

Bildnummer: 56869165 Datum: 01.09.1998 Copyright: imago/teutopressv.li.: Cherno Jobatey, Peter Voß mit Ehefrau Margarete 09/98 te Fernsehen TV Management Intendanz SWF stehend festlich seriös draußen Treppe lächelnd ganz quer People xsp x0x 1998 hoch 56869165 Date 01 09 1998 Copyright Imago V left Cherno Jobatey Peter Voss with Wife Margaret 09 98 Te Television TV Management Management SWF standing festive seriously outside Staircase smiling whole horizontal Celebrities xsp x0x 1998 vertical
imago/ teutopress

Bildnummer: 56869165 Datum: 01.09.1998 Copyright: imago/teutopressv.li.: Cherno Jobatey, Peter Voß mit Ehefrau Margarete 09/98 te Fernsehen TV Management Intendanz SWF stehend festlich seriös draußen Treppe lächelnd ganz quer People xsp x0x 1998 hoch 56869165 Date 01 09 1998 Copyright Imago V left Cherno Jobatey Peter Voss with Wife Margaret 09 98 Te Television TV Management Management SWF standing festive seriously outside Staircase smiling whole horizontal Celebrities xsp x0x 1998 vertical

SPIEGEL ONLINE: Gehört sich das für einen Fürsten: Turnschuhe?

Jobatey: Ich bin sicher, dass er sein Reich damit besser regiert. Er ist antrittsschneller, rutschfester, hat ein besseres Drehmoment. Das ist alles eine Frage des Schuhwerks.

SPIEGEL ONLINE: Sind Sie denn schon mal abgewiesen worden wegen der Sneaker?

Jobatey: Mir ist das einmal passiert: vor ein paar Jahren beim Filmfest in Cannes. Da kam ich nicht auf den roten Teppich.

SPIEGEL ONLINE: Ach ja?

Jobatey: So ein Typ, selbst im Anzug, sah aus wie ein Soldat, zeigte auf meine Schuhe und sagte was auf Französisch. Dann hat er eine abwinkende Geste gemacht. Und ich sagte: Doch, ich komm hier rein. Ich hatte dann Glück, weil irgendein Hollywoodstar vorbeikam. Der hatte auch Turnschuhe an. "Egalité!", hab ich zu dem Türsteher gesagt. Dann hat er einen roten Kopf bekommen und mich durchgelassen.

SPIEGEL ONLINE: Bei Wikipedia habe ich ein Bild von Ihnen gesehen. Da tragen Sie Budapester zum Anzug.

Jobatey: Dass der SPIEGEL bei Wikipedia recherchiert. Ist es schon so weit?

SPIEGEL ONLINE: Ich bin auch ins Archiv gegangen. Die "Stuttgarter Zeitung" hat mal geschrieben, dass sie Schuhgröße 48 haben.

Jobatey: Ehrlich gesagt trage ich 49,5.

SPIEGEL ONLINE: Und das Wikipedia-Bild ist auch falsch?

Jobatey: Nein, das Foto entstand bei der Eröffnung des Dresdner Hauptbahnhofs, die habe ich moderiert. Da war ich gerade 45 geworden und dachte, ich muss jetzt erwachsen werden. Dann habe ich zwei Auftritte ohne Turnschuhe gemacht. Beim zweiten hatte ich Budapester an. Ich bin ausgerutscht, von der Bühne gefallen und habe mir die Schulter gebrochen. Der Homo Sapiens ist nicht für den Budapester gemacht.

Anmerkung: In einer früheren Fassung wurde Albert II. als "Prinz" bezeichnet. Wir haben den Fehler korrigiert.



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.