Chris Hemsworths Ehefrau Elsa Pataky hatte schon als 15-Jährige ein Thor-Tattoo

Kann das Zufall sein? Elsa Pataky ließ sich als Jugendliche ein Tattoo stechen, inspiriert vom nordischen Donnergott. Jahre später heiratete sie Chris Hemsworth - den Thor-Darsteller.

Getty Images

Elsa Pataky und ihre Tätowierungen - das war ein großes Thema im Interview der australischen "Vogue"-Ausgabe mit der Schauspielerin. Die 41-Jährige hat demnach Dutzende Tattoos, verteilt über den gesamten Körper. Eine Tätowierung scheint jedoch besonders bemerkenswert, wie der "Independent" berichtet: Auf ihrem Bizeps prangt ein Motiv, inspiriert vom nordischen Donnergott Thor.

Bemerkenswert ist es vor allem deshalb, weil sich Pataky das Tattoo bereits als 15-Jährige stechen ließ - und inzwischen mit Chris Hemsworth verheiratet ist. Der 34 Jahre alte Schauspieler verkörperte 2011 in der Marvel-Comicverfilmung "Thor" den Titelhelden, ebenso wie in diversen Fortsetzungen.

Pataky und Hemsworth sind seit Dezember 2010 verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder - eine 2012 geborene Tochter sowie zwei 2014 geborene Zwillingsjungen.

Fotostrecke

6  Bilder
Tattoo von Elsa Pataky: "Ja, es geht um Thor"

"Ja, es geht um Thor", sagt Pataky in dem Interview über die Tätowierung, "und ich habe denjenigen geheiratet, der Thor spielt!" Es sei aufregend, wie sich manche Dinge im Leben entwickeln.

Pataky sprach auch über ein anderes Tattoo: Auf einem Finger prangt ein "C", tätowiert von ihrem Ehemann Chris Hemsworth.

wit

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.