Hasselhoff über den Mauerfall "Ich hatte nie etwas damit zu tun"

Kurz nach dem Mauerfall sang David Hasselhoff am Brandenburger Tor über Freiheit - und bis heute lässt ihn diese Episode nicht los. Der Musiker findet das gar nicht lustig, er spricht von einer Lüge.

picture alliance / Daniel Naupold / dpa

Es gibt Anekdoten über welthistorische Ereignisse, die kein Historiker je ernst nehmen würde - und die sich trotzdem tiefer ins kollektive Gedächtnis einbrennen als so mancher Schulbuchstoff. Davon weiß David Hasselhoff, pardon, ein Lied zu singen: Er sieht sich selbst als Opfer eines solchen Märchens.

Es geht um den inzwischen legendären Auftritt des Musikers kurz nach dem Fall der Berliner Mauer - und den damit verbundenen Mythos, die Mauer sei auch wegen dieses Konzerts gefallen. "Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt. Niemals", sagte der 65-Jährige nun. "Diese Lüge verbreitet sich noch heute, nach fast 30 Jahren. "

Entsprechende Berichte hatte Hasselhoff schon vor Jahren zurückgewiesen - da war es aber offenkundig schon zu spät, um die Legende noch zu stoppen. Der US-Amerikaner hatte Ende 1989 auf der Silvesterparty am Brandenburger Tor seinen Hit "Looking For Freedom" gesungen. Die Bilder von sich in den Armen liegenden Berlinern gingen um die Welt.

Fotostrecke

8  Bilder
US-Sänger: Hasselhoff und die Mauerfall-Lüge

"Ich habe einen Song über Freiheit gesungen. Und zufällig war er Nummer Eins, als die Mauer gefallen ist", sagte der Entertainer dazu. "Habe ich das Lied benutzt? Ja. Weil es mir nahegegangen ist." Hasselhoff geht im April auf eine "30 Jahre Looking For Freedom"-Tour durch Deutschland und Österreich.

Dass ihm die Geschichte der Berliner Teilung und das Andenken daran am Herzen liegen, hatte Hasselhoff schon mehrfach unter Beweis gestellt. Erst im Dezember setzte er sich dafür ein, dass die letzten Überreste des berühmten Bauwerks zwischen der sogenannten East Side Gallery und dem Spreeufer nicht zugebaut werden.

mxw/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.