Drogenbesitz "Harry Potter"-Darsteller festgenommen

In den "Harry Potter"-Filmen spielte er die Rolle des dickhalsigen, großfüßigen, plattnasigen Vincent Crabbe. Im wahren Leben bekam Jamie Waylett nun Stress mit der britischen Justiz: Ermittler entdeckten im Schlafzimmer des 19-Jährigen eine Cannabisplantage.


Hamburg - In Hogwarts ist er ein dicklicher Fiesling, der seine Mitschüler mobbt. In der Realität ist Jamie Waylett nun wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Polizisten fanden bei einer Verkehrskontrolle acht Päckchen Marihuana, wie die britische "Sun" berichtet.

Die Ermittler durchsuchten daraufhin auch das Zuhause des 19-Jährigen, in dem er gemeinsam mit seiner Mutter, zwei Brüdern und einer Schwester lebt. Dort fanden sie dem Bericht zufolge zehn große Cannabispflanzen.

Waylett hatte sie neben seiner Playstation aufgebaut - und mit großen Lampen versehen.

"Es war ein sehr beachtlicher Fund. Uns beschäftigt, dass alle Drogen, die wir im Auto gefunden haben, verpackt und fertig für den Verkauf waren", sagte eine nicht namentlich genannte Polizeiquelle der Zeitung. "Wir müssen nun die Frage klären, inwieweit auch das Dealen mit Drogen als Tatbestand in Frage kommt."

han



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.