Dschungelcamp-König des Tages: Ailton is Mensch, nicht Robo!

Brigitte Nielsen schwärmt am Lagerfeuer von ihrer Affäre mit Arnold Schwarzenegger, und Rocco Stark sammelt fleißig Sterne - doch Ailton ist stärker, findet Jens Witte: Für den Brasilianer zieht Nacktmodel Micaela Schäfer sogar eine Hose an.

Dschungelkönig des Tages: Aiiiiiiiilton, oooho! Fotos
RTL

Muss denn so was wirklich sein? Ailton wird zur Schatzsuche auserkoren - und muss ausgerechnet Micaela Schäfer mitnehmen. Tag elf des Dschungelcamps läuft nicht gut für den brasilianischen Kugelblitz. Seit Tagen setzt er sich erfolgreich gegen die Anbalzversuche des Nacktmodels zur Wehr, was wohl auch am Temperament seiner mexikanischen Ehefrau liegt. Und jetzt soll Ailton die ganze Nacht gemeinsam mit Micaela Schäfer in einer engen Höhle verbringen?

Doch immerhin einen Vorteil hat diese Schatzsuche, für Ailton und für die Zuschauer. Die 28-Jährige muss sich eine lange Hose anziehen. So erkennt man sie fast gar nicht wieder. Und Ailton, schon zu seinen Zeiten als Fußballprofi ein Meister im Lamentieren, läuft angesichts der Aufgabe - eine brennende Kerze muss bis zum Morgengrauen bewacht werden und darf nicht erlöschen - zu Höchstform auf: Das is Scheiße! Das is keine Prüfung! Das is Langeweile! Das is kein Spiel! Das is nicht Ailton! Ailton is Mensch, nicht Robo! Brauche Spaß! Das is Scheiße! Das is Scheiße! Das is Scheiße!

Geniale Taktik. So gelingt es Ailton nicht nur, seine Co-Kerzenbewacherin davon abzuhalten, die Lage auf der viel zu kleinen Matratze für weitere Nötigungsversuche auszunutzen. Nein, er fördert bei ihr auch ungeahnte Führungsqualitäten zutage: "Das müssen wir jetzt durchziehen", sagt sie tapfer. Und beim Wechsel der Nachtwache: "Bloß nicht die Augen zumachen." Ein Phänomen, dieser Ailton. Er schafft es sogar, Micaela Schäfer gut aussehen zu lassen. Allein dafür gebührt ihm schon der Titel Dschungelkönig des Tages.

Und sonst? Brigitte Nielsen plaudert am Lagerfeuer bereitwillig über ihre Affäre mit Arnold Schwarzenegger. Die Dänin hatte den späteren Gouvernator bei Dreharbeiten für den Film "Red Sonja" kennengelernt. Ja, sagt die 48-Jährige, das sei super gewesen. "Er war so Spaß. So süß. Wir hatten so eine gute Zeit zusammen. Also das war wow." Damit wäre eigentlich genug gesagt, doch Micaela Schäfer scheint sich noch besonders für ein Detail bei Schwarzenegger zu interessieren: "Diese Muskelmänner, da gibt es doch immer so ein Klischee. Man sagt immer, Männer, die richtig aufgepumpt sind, die haben einen kleinen…"

Rocco Stark sichert alle acht Sterne bei der Dschungelprüfung. Das bringt den verbliebenen "Stars" ein Abendessen aus Ochsenschwanz, Kürbis, Zucchini, Honig-Litschis und Liebesäpfeln. Doch der Schauspieler hat auch seine schwachen Momente, in einem passt ihn Vincent Raven ab. Rocco Stark, dem verlorenen Sohn von Uwe Ochsenknecht, wird ein Gespräch über seinen Vater aufgezwungen, gut gemeinte Tipps vom Magier inklusive: Schreibe ihm doch einen Brief! "Weißte was, Vincent - ich mach das!" Aber warum Rocco Stark für diese Erkenntnis extra in den australischen Dschungel reisen musste, bleibt ein Rätsel.

Noch was? Ach ja: Die eine da ist rausgewählt worden. Die, die mal bei Tic Tac Toe gesungen hat.

Ekelfaktor: Micaela, pack deine Brüste ein!

Erotik-Faktor: "So langsam würde ich gerne hier runter, das zwickt an den Eiern." (Rocco Stark)

Entertainment-Faktor: bis auf die Ailton-Show nicht vorhanden

Dschungelweisheit des Tages: "Im Wein liegt die Wahrheit." (Ja genau, Vincent Raven)


RTL kürt den Dschungelkönig der sechsten Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!", SPIEGEL-ONLINE-Autoren küren nach jeder Sendung ihren Gewinner des Tages.

Die Dschungelkönige unserer Autoren:

(Ein Klick auf die Kronen führt zum jeweiligen Artikel)

RTL
Erotik-Model Micaela Schäfer
RTL
Rocksänger Martin Kesici
RTL
Schauspielerin Radost Bokel
RTL
Sänger Daniel Lopes
RTL
Sängerin Kim Debkowski
RTL
Ex-Profifußballer Ailton
RTL
Moderatorin Ramona Leiß
RTL
Magier Vincent Raven
RTL
Sängerin Jazzy
RTL
Schauspieler Rocco Stark
RTL
Schauspielerin Brigitte Nielsen
Alle Porträtfotos in dieser Tabelle: RTL

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
sarungal 24.01.2012
Zitat von sysopBrigitte Nielsen schwärmt am Lagerfeuer von ihrer Affäre mit Arnold Schwarzenegger, und Rocco Stark sammelt fleißig Sterne - doch Ailton ist stärker, findet Jens Witte: Für den Brasilianer zieht Nacktmodel Micaela Schäfer sogar eine Hose an. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,810920,00.html
Vorweg die Highlights: Jazzy ist raus, und Micaela trug tatsächlich mal 'ne lange Hose! Ailtons panischem Gelalle die Krone zuzuerkennen ist allerdings bestenfalls mit freundlichen Erinnerungen an vergangene Leistungen zu erklären, denn ein bisschen mehr Selbstbeherrschung als dem durchschnittlichen Bono-Bono darf man selbst ehemaligen Fußballern abverlangen. Abgesehen davon hatte Micaela ja per ordre de Mufit ihren Schlitz ausnahmsweise mal mit mehr verhüllt als nur einem Stoffstreifen - und "Nix" als Alternative zu "Nein" hat der Brasilianer ja in seinem überschaubaren aktiven deutschen Wortschatz - damit lassen sich auch aufdringliche Nacktmodels abwehren. Zutreffend aber ist, dass die angehende Pornoactrice eine ganz gute Figur abgab, nachdem die ihre endlich mal verhüllt war. Rocco hatte es mit einem unverhüllten Schlitz zu tun - in seiner Dschungelprüfung nämlich, die er gewohnt souverän absolvierte. Und gleichermaßen souverän parierte er Vincents überflüssige Ratschläge, wenngleich man sich als Zuschauer ein wenig mehr Diskretion über die innerfamiliären Zusammenhänge gewünscht hätte. Trotzdem: Rocco rules - schon wieder und noch immer!
2. Warum wollen....
fatherted98 24.01.2012
...eigentlich alle das Micaela sich etwas anzieht...von mir aus könnte die die ganze Sendung nackt rumlaufen...mich würde es rein gar nicht stören!
3. Mica
pepito_sbazzeguti 24.01.2012
Zitat von sarungalVorweg die Highlights: Jazzy ist raus, und Micaela trug tatsächlich mal 'ne lange Hose! Ailtons panischem Gelalle die Krone zuzuerkennen ist allerdings bestenfalls mit freundlichen Erinnerungen an vergangene Leistungen zu erklären, denn ein bisschen mehr Selbstbeherrschung als dem durchschnittlichen Bono-Bono darf man selbst ehemaligen Fußballern abverlangen. Abgesehen davon hatte Micaela ja per ordre de Mufit ihren Schlitz ausnahmsweise mal mit mehr verhüllt als nur einem Stoffstreifen - und "Nix" als Alternative zu "Nein" hat der Brasilianer ja in seinem überschaubaren aktiven deutschen Wortschatz - damit lassen sich auch aufdringliche Nacktmodels abwehren. Zutreffend aber ist, dass die angehende Pornoactrice eine ganz gute Figur abgab, nachdem die ihre endlich mal verhüllt war. Rocco hatte es mit einem unverhüllten Schlitz zu tun - in seiner Dschungelprüfung nämlich, die er gewohnt souverän absolvierte. Und gleichermaßen souverän parierte er Vincents überflüssige Ratschläge, wenngleich man sich als Zuschauer ein wenig mehr Diskretion über die innerfamiliären Zusammenhänge gewünscht hätte. Trotzdem: Rocco rules - schon wieder und noch immer!
Ich denke, dass sie das durch ihren neu erlangten Bekanntheitsgrad nicht nötig haben wird. Oder wünschen Sie sich das nur?
4. Zickerei wie beim Ende von Tick-Tack-Toe
zoon.politicon 24.01.2012
Zitat von sysopBrigitte Nielsen schwärmt am Lagerfeuer von ihrer Affäre mit Arnold Schwarzenegger, und Rocco Stark sammelt fleißig Sterne - doch Ailton ist stärker, findet Jens Witte: Für den Brasilianer zieht Nacktmodel Micaela Schäfer sogar eine Hose an. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,810920,00.html
Für mich beruhigend, dass die Zuschauer Jazzy - sicherlich als Reaktion auf ihre Neigung zu Zickerei, verbunden mit der üblichen Verdrehereien der Dinge (diesmal im Verbund mit Radost) - abgestraft und rausgewählt haben. Dankenswerterweise wird sozial schädliches, potentiell Gemeinschafts-sprengendes Verhalten sensibel wahrgenommen und darauf reagiert. Diese Zickereien haben mich stark an das Ende von Tick-Tack-Toe erinnert.
5.
breisig 24.01.2012
Zitat von sarungalVorweg die Highlights: Jazzy ist raus, und Micaela trug tatsächlich mal 'ne lange Hose! Ailtons panischem Gelalle die Krone zuzuerkennen ist allerdings bestenfalls mit freundlichen Erinnerungen an vergangene Leistungen zu erklären, denn ein bisschen mehr Selbstbeherrschung als dem durchschnittlichen Bono-Bono darf man selbst ehemaligen Fußballern abverlangen. Abgesehen davon hatte Micaela ja per ordre de Mufit ihren Schlitz ausnahmsweise mal mit mehr verhüllt als nur einem Stoffstreifen - und "Nix" als Alternative zu "Nein" hat der Brasilianer ja in seinem überschaubaren aktiven deutschen Wortschatz - damit lassen sich auch aufdringliche Nacktmodels abwehren. Zutreffend aber ist, dass die angehende Pornoactrice eine ganz gute Figur abgab, nachdem die ihre endlich mal verhüllt war. Rocco hatte es mit einem unverhüllten Schlitz zu tun - in seiner Dschungelprüfung nämlich, die er gewohnt souverän absolvierte. Und gleichermaßen souverän parierte er Vincents überflüssige Ratschläge, wenngleich man sich als Zuschauer ein wenig mehr Diskretion über die innerfamiliären Zusammenhänge gewünscht hätte. Trotzdem: Rocco rules - schon wieder und noch immer!
zustimmung. das lamentieren des google-blitzes war nervig. außerdem würde mich interessieren, warum die trotz dauerregens meist so hübsch trockene liegen haben. die moderatoren waren gestern sehr gut drauf. ich hoffe immer noch dass sich die ganze staffel steigert.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Dschungelcamp
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 28 Kommentare