Ehe-Alltag Fischer-Gattin Minu Barati "macht, was sie will"

Zuerst hielt sie sich im Hintergrund, dann speckte sie fast 20 Kilo ab - und nun tritt sie aus dem Schatten ihres Gatten ins Rampenlicht: Minu Barati, fünfte Ehefrau von Ex-Außenminister Joschka Fischer, feilt an ihrer Karriere als Filmproduzentin. Die Rollenaufteilung zu Hause ist längst klar definiert.


Hamburg - Seit Jahren lebt Minu Barati mit Ex-Außenminister Joschka Fischer zusammen, ihrer beruflichen Karriere hat das nach ihrer Einschätzung keinen Auftrieb verliehen: "Mir gibt keiner eine Million für einen schlechten Film, nur weil ich die Frau von Joschka Fischer bin", sagte die Filmproduzentin in einem Interview mit der Zeitschrift Park Avenue.

Die fünfte Ehefrau von Fischer will ohnehin lieber als Individuum wahrgenommen werden und wünscht sich keine Schlagzeilen als "Frau von ...". Ihre Berufe hätten beide klar getrennt. "Und was das Alphatier angeht, so halten wir es wie in jeder guten Ehe: Der Mann sagt seine Meinung, und die Frau macht dann, was sie will", sagte die im Iran geborene Barati.

Dank Fitnesstrainer soll die 32-Jährige 20 Kilo verloren haben, berichtete die "Bunte" kürzlich und schrieb: Sie glänze "wie eine persische Gazelle in Designerkleidern (zum Beispiel Abendrobe von Unrath & Strano für 6000 Euro)".

"Die schillerndste und einst bestbewachte Politikergeliebte Deutschlands, ist auf dem Weg an die Spitze der Berliner Society", berichtet das People-Magazin. "Kaum ein Fest, auf dem sich die schöne Iranerin nicht lustvoll inszeniert." Sogar beim Haarstyling lasse sich die Fischer-Gattin mit ihrem Lieblingsfriseur samt Champagner ablichten, schreibt "Bunte".

Die Deutsch-Iranerin, die mit Fischer und ihrer Tochter aus einer früheren Beziehung in einer gediegenen Villa in Berlin-Grunewald residiert, ist seit Jahren mit Fischer liiert. Im November 2004 waren beide auf dem Bundespresseball in Berlin erstmals gemeinsam öffentlich aufgetreten. Gemeinsam absolvierte das Paar auch Wahlkampfauftritte. Im Oktober 2005 wurde geheiratet.

Fischer war am 8. September 2003 nach vierjähriger Ehe von seiner vierten Frau, der Journalistin Nicola Leske, geschieden worden. Zum ersten Mal hatte er 1967 geheiratet. Weil seine Freundin Edeltraud noch minderjährig war, fand die Hochzeit im schottischen Gretna Green statt. Die Ehe wurde 1984 geschieden.

Aus der zweiten Ehe mit Frau Inge hat Fischer den 1979 geborenen Sohn David und die Tochter Lara, die 1983 geboren wurde. Im Dezember 1987 heiratete Fischer die Journalistin Claudia Bohn. Im August 1996 gab das Ehepaar die Trennung bekannt, im Februar 1998 folgte die Scheidung.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.