Deutsche Politikerin und Feministin "Danke, Emma Ihrer!"

Emma Ihrer gründete feministische Vereine, sie gab Zeitschriften heraus und zählt laut der SPD Berlin "zu den ersten führenden Genossinnen". Heute wäre sie 161 Jahre alt geworden - und Google feiert.

Google Doodle für Emma Ihrer
Google

Google Doodle für Emma Ihrer


Feministin, Gewerkschaftsführerin, und eine der Wegbereiterinnen der proletarischen Frauenbewegung in Deutschland: So beschreibt Google an diesem Mittwoch Emma Ihrer - und feiert mit einem Doodle ihren 161. Geburtstag.

Geboren wurde sie 1857 im schlesischen Glatz als Emma Rother. Später heiratete sie einen Apotheker und zog gemeinsam mit ihm nach Berlin. Dort gründete sie im Laufe der Jahre mehrere Vereine, darunter laut Wikipedia den Frauen-Hilfsverein für Handarbeiterinnen und den Verein zur Wahrung der Interessen der Arbeiterinnen. Ihrer gab zudem die Zeitschriften "Die Arbeiterin" und "Die Gleichheit" heraus. Wegen ihrer Arbeit hatte sie häufiger Ärger mit der Justiz.

Die SPD Berlin führt auf ihrer Homepage die "ersten führenden Genossinnen" auf, namentlich sind da gelistet: Emma Ihrer, Clara Zetkin, Ottilie Baader, Paula Thiede, Luise Zietz. Die Partei hielt am 3. Januar 2017 einen Gedenktag ab, um Ihrers 160. Geburtstag zu feiern.

An diesem Mittwoch ist es Google, das auf seiner Startseite in Deutschland mit einem Bild an den Geburtstag der Kämpferin für Frauenrechte erinnert. "Alles Gute zum Geburtstag and Danke, Emma Ihrer!", heißt es zur Beschreibung in einer Mischung aus Deutsch und Englisch. Die Künstlerin Isabel Seliger zeichnete das Doodle, auf dem Arbeiterinnen vor einer Fabrik zu sehen sind, die Ihrer zuhören.

Die Politikerin starb am 8. Januar 1911 in Berlin. Auf einer Gedenktafel an ihrem Haus in der Stadt heißt es: "Als überzeugte Sozialistin trat sie, obwohl polizeilich und juristisch verfolgt, für die Gleichstellung der Frauen ein. Sie war Gründerin und Herausgeberin der Zeitschrift 'Die Gleichheit' und Initiatorin des ersten zentralen Arbeiterinnen-Sekretariats der Gewerkschaften."

aar

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
g.swiderski 03.01.2018
1. Renate Löw
Klasse, mehr davon Feminismus, Gewerkschaften und progressive SPD. Dachte schon, wäre Gewerkschaften und progressive SPD sind in Deutschland sanft entschlafen.
g.swiderski 03.01.2018
2. Renate Löw
Klasse, endlich mal wieder Infos über Frauen, Gewerkschafterinnen, fortschrittliche SPD in Deutschland, auch wenn es schon länger her ist. Ich dachte schon, der deutsche Feminismus, Gewerkschaften, fortschrittliche SPD wären sanft entschlafen. Woran liegt's? Womöglich an den Medien? Oder an der deutschen Bravheit? Oder an der robusten Gegenwehr der Parteioberen? Was meint ihr?
coralie.berger-leroc 03.01.2018
3. Sehr coole Frau
Coole Frau, diese Emma Ihrer. Gute Sache, dass sowohl Google als auch SPON über sie berichten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.