Klatsch und Knatsch Gefühlskisten

Emma Stone feierte einen gar nicht so einfachen Geburtstag, Heidi Klum ihre Verlobung und Eddie Murphy Weihnachten mit all seinen Kindern. Die Promimeldungen der Woche.


Die Erkenntnis der Woche...

... hatte Emma Stone. Die Schauspielerin wurde im November 30 - für sie offenbar kein ganz einfacher Geburtstag: "Ich war etwa eine Woche lang trübsinnig", sagte sie der "Vogue". Dann sei ihr aber klargeworden, dass der interessanteste Teil am Erwachsenwerden sei, "dass die meisten Dinge bittersüß werden". Stone habe mittlerweile etwa gelernt, dass es in Ordnung sei, wenn einen nicht jeder möge.

Sie nahm sich laut dem Magazin eine Auszeit, um ihr Leben neu zu ordnen: "Ich habe seit letztem Dezember nicht mehr gearbeitet - bis ich wieder arbeite, werden es 14 Monate gewesen sein", sagte die 30-Jährige. Was genau sie in der Zeit getan habe, sei schwer zu sagen: "Ich habe keine Sprache gelernt, ich habe nicht kochen gelernt." Sie habe sich gewissermaßen treiben lassen.

Das Brautpaar der Woche...

... können nur Miley Cyrus und Liam Hemsworth sein. Vor Kurzem veröffentlichte Fotos der Sängerin und des Schauspielers lassen jedenfalls keinen anderen Schluss zu, als dass sich die beiden das Jawort gegeben haben. Eine offizielle Stellungnahme des Paars steht aus, aber die Fotos senden eine eindeutige Botschaft: Sie in weißem Kleid, er im Anzug. Mal küssen sie sich, mal umarmen sie sich.

"Das ist vermutlich unser millionster Kuss", schrieb Cyrus auf Instagram und Twitter zu einem Bild. Zwei andere Schwarzweißaufnahmen waren lediglich mit den Worten "Zehn Jahre später" und dem Datum "23.12.18" versehen - möglicherweise handelt es sich dabei um den Hochzeitstag.

Die Verlobung der Woche...

... vollzogen offenbar Heidi Klum und Tom Kaulitz. "Ich habe ja gesagt", schrieb das Model an Heiligabend auf Instagram zu einem Foto, auf dem sie mit dem Gitarristen zu sehen ist. Ob es sich bei einem der insgesamt vier Ringe an ihrer Hand um einen Verlobungsring handelt, verriet Klum nicht.

Für die 45-Jährige wäre es die dritte Ehe. Zuletzt hatte die vierfache Mutter in Interviews noch ausgeschlossen, erneut zu heiraten. Sie und der 29 Jahre alte Kaulitz sind seit Mai dieses Jahres ein Paar. Tom Kaulitz' Bruder Bill bestätigte inzwischen auf Instagram die Verlobung: "Ich könnte mich nicht mehr freuen für meinen Zwillingsbruder und seine künftige Ehefrau."

Das Gruppenfoto der Woche...

... veröffentliche Eddie Murphy. Zu Weihnachten kam seine Familie zusammen - inklusive aller Kinder, von denen es inzwischen zehn Stück gibt. Sohn Max Charles Murphy kam Ende November zur Welt. Entertainer Murphy versammelte all seine Kinder für ein Weihnachtsfoto, untertitelt mit "Merry Christmas".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Merry Christmas!!! ��

Ein Beitrag geteilt von Bria (@bria_murphy) am

Laut "People" war es das erste Mal, dass Murphy mit all seinen Kindern auf einem Foto zu sehen ist. Ebenfalls auf dem Bild vertreten: Murphys Verlobte Paige Butcher sowie die Mütter der beiden.

Den Ärger der Woche...

... hat Chris Brown. Er ist in Los Angeles angeklagt worden, weil er keine Erlaubnis für den Besitz eines Kapuzineraffens gehabt haben soll. Auf Instagram hatte Brown indes Fotos gepostet, auf denen seine Tochter mit Äffchen Fiji kuschelt. Das Tier wurde konfisziert, es lebte den Behörden zufolge von Ende Oktober 2017 bis Anfang Januar 2018 bei Brown - inzwischen ist es in einer Schutzeinrichtung untergebracht. In Kürze soll sich Brown wegen der Sache vor Gericht verantworten. Für den 6. Februar wurde eine Anhörung angesetzt.

Die Familie der Woche ...

... sind die britischen Royals. Die zeigten sich in trauter Eintracht der Öffentlichkeit: In Sandringham besuchte Queen Elizabeth II. mit ihren nächsten Verwandten einen Weihnachtsgottesdienst. Allerdings fehlten zwei der prominentesten Mitglieder des Königshauses: Prinz Philip und dessen Schwiegertochter Camilla.

Dem 97-jährigen Ehemann der Königin soll es aber gut gehen. Die 71-jährige Camilla, Ehefrau von Thronfolger Charles, ließ sich hingegen krankheitsbedingt entschuldigen: Sie sei schwer erkältet, sagte ein Sprecher ihrer offiziellen Residenz Clarence House. Die Herzogin hatte schon zuvor einige Termine abgesagt.

bbr/mxw/ulz



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.