Eva Longoria Hausfrau trennt sich von Quarterback

Ex-"Desperate Housewives"-Star Eva Longoria hat sich mal wieder von einem Mann getrennt. Der ist Sportler und will Spaß. Sie kämpft für Barack Obama und hat einen vollen Terminkalender. Kein Drama, Baby.

Getty Images

Los Angeles - Aus für Eva Longoria und Mark Sanchez: Der ehemalige "Desperate Housewives"-Star und der Quarterback der New York Jets haben laut "People" ihre Beziehung beendet. "Eva und Mark haben sich in Freundschaft getrennt", sagte ein Bekannter der beiden dem Magazin. "Es gibt kein Drama."

Kein Wunder, nach nur wenigen Wochen der Gemeinsamkeit, die offenbar gar keine war. Ein Sprecher von Sanchez sagte dem US-Magazin "Us Weekly": "Mark mag und respektiert Eva sehr. Aber es gab Probleme mit ihren vollen Terminkalendern." Laut "Daily Mail" geht Sanchez gern aus und amüsiert sich, während sie mehr auf "ihre philanthropische Arbeit konzentriert sei". Die Schauspielerin engagiert sich derzeit aktiv im Wahlkampf von US-Präsident Barack Obama.

Longoria war schon einmal mit einem Sportler liiert. Aus Liebe zu dem Basketballspieler Tony Parker von den San Antonios Spurs ließ sie sich dessen Rückennummer 9 als Schriftzug "Nine" auf den Nacken tätowieren. Nach drei Jahren zerbrach die Ehe der beiden. Mit der Zuneigung verschwand auch die Tätowierung - erst vor kurzem radierte ein Laser jede bildliche Erinnerung an Parker aus.

Kurz danach war Longoria mit Eduardo Cruz zusammen, dem jüngeren Bruder von Penélope Cruz. Doch auch diese Verbindung hielt nicht lange.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.