Verlobung von "Desperate Housewives"-Star Longoria und ihr Trip in die Wüste

Ihre Verlobung in der Wüste Dubais hätte Eva Longoria angeblich beinahe in allen Details mit ihren Fans geteilt - dann entschied sie sich aber doch anders. Sie nahm damit auch Rücksicht auf ihren Mann.

REUTERS

Den Antrag machte Jose "Pepe" Baston in der Wüste Dubais, und es dauerte nicht lange, bis die Welt davon erfuhr: Seine Freundin Eva Longoria persönlich machte die Verlobung im Dezember mit einem Kussfoto auf Instagram offiziell.

Wie die "Desperate Housewives"-Schauspielerin nun erzählte, hätte sie beinahe noch viel mehr preisgegeben. Longoria ist offenbar eine große Anhängerin von Snapchat - einer App, bei der sich ihre Follower selbstlöschende Videos ansehen können.

Sie habe also so ziemlich jedes Detail ihres Ausflugs in der Wüste festgehalten, sagte Longoria im US-Fernsehen, vom Kamelreiten bis zum Champagnertrinken. Dann habe sie Rosen gesehen und gedacht: "Ich sollte wahrscheinlich besser aufhören, meine Verlobung auf Snapchat zu zeigen!"

Longoria kokettierte mit den unterschiedlichen Vorlieben zwischen ihr und ihrem Verlobten in Bezug auf Social Media. Zuvor hatte sie bei TV-Talkerin Ellen DeGeneres berichtet, ihr zukünftiger Ehemann teile ihre Vorliebe für Onlinenetzwerke nicht. Bei der Verlobung habe sie gleich angekündigt, die freudige Botschaft per Foto mit ihren Fans teilen zu wollen. "Und er sagte: 'Na gut. Aber nimm eines mit der Rückseite meines Kopfes.'" Und das tat Longoria dann auch:

Ummmm so this happened....#Engaged #Dubai #Happiness

Ein von Eva Longoria (@evalongoria) gepostetes Foto am

Die Schauspielerin lobte ihren Partner für dessen großen Aufwand. Sechs Monate lang habe Baston den Antrag vorbereitet. Er habe die Latte für alle Freunde des Paares ziemlich hoch gelegt. Longoria zufolge sagten alle ihre männlichen Freunde wenig begeistert: "Na, vielen Dank, Pepe."

hut



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.