SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. Mai 2012, 23:08 Uhr

Unterhaltsstreit Evangelista vs. Pinault

Oh, du teurer Augustin!

Mit Peanuts gibt sie sich sicher nicht zufrieden: Linda Evangelista und der Milliardär François-Henri Pinault haben im Streit um die Unterhaltszahlungen für ihren Sohn Augustin eine Einigung erzielt. Über die Summe ist bislang nichts bekannt - aber Evangelistas Forderung schlägt alle Rekorde.

New York - Einer der berühmtesten und vermutlich kostspieligsten Promi-Konflikte nähert sich seinem Ende: Das Top-Model Linda Evangelista und der französische Milliardär François-Henri Pinault haben im Streit um die Unterhaltszahlungen für ihren gemeinsamen fünfjährigen Sohn eine Einigung erzielt. Das teilten ihre Anwälte am Montag zu Beginn einer erneuten Anhörung vor einem New Yorker Familiengericht mit. Zur Höhe der Zahlungen äußerten sie sich nicht.

Das Model und Pinault verließen den Gerichtssaal laut Nachrichtenagentur Reuters gemeinsam und flüsterten miteinander. Worüber nur? Wurde da doch noch weiter gestritten?

Die 46-jährige Kanadierin hatte nach Angaben von Pinaults Anwälten eine Liste vorgelegt, wonach sich die monatlichen Ausgaben für das Kind auf 46.000 Dollar (rund 35.000 Euro) belaufen. Das Geld brauche sie unter anderem für einen Leibwächter, einen Chauffeur und ein rund um die Uhr verfügbares Kindermädchen für den fünfjährigen Augustin. Sollte das Top-Model wirklich Unterhalt in der genannten Größenordnung erstritten haben, wäre es die höchste jemals in New York verfügte Summe.

Der 49-jährige Pinault ist Chef des Luxuskonzerns PPR (Pinault Printemps Redoute) und einer der reichsten Männer Frankreichs. Der Unternehmer ist mit der Schauspielerin Salma Hayek verheiratet. Mit Evangelista war er nach eigenen Angaben nur vier Monate lang liiert. Gemeinsam verbracht hatten sie in dieser Zeit demnach ganze sieben Tage.

Evangelistas Anwälte begründen die große Forderung ihrer Mandantin auch damit, dass Pinault seine Tochter Valentina rundum verwöhne. Das Mädchen ist das gemeinsame Kind von Pinault und Hayek. So gebe er viel Geld für ein Haus in Los Angeles aus, das Valentina erben solle, wenn sie älter ist. Laut Evangelistas Anwälten soll Augustin offenbar ebenso üppig versorgt werden.

Besonders pikant wird die Geschichte dadurch, dass Augustin im Oktober 2006 geboren wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren Evangelista und Pinault schon einige Monate getrennt. Laut "People" sollen der Milliardär und Hayek in diesem Zeitraum ein Paar geworden sein. Sie hatten sich im Mai 2006 in Venedig kennengelernt und heirateten im Februar 2009.

bos/AFP/Reuters

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH