Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

"Fack Ju Göhte 2" in Nürnberg: Polizei bricht Auftritt von Elyas M'Barek ab

Elyas M'Barek (Bei der Filmpremiere in München): "Nürnberg, sorry!!!" Zur Großansicht
Getty Images

Elyas M'Barek (Bei der Filmpremiere in München): "Nürnberg, sorry!!!"

3000 Menschen wollten in Nürnberg gemeinsam mit Hauptdarsteller Elyas M'Barek den Erfolgsfilm "Fack Ju Göhte 2" sehen. Das Kinopersonal war mit dem Andrang überfordert, die Polizei musste den Auftritt schließlich abbrechen.

Der Hype um den Film "Fack Ju Göhte 2" hat in Nürnberg gefährliche Formen angenommen. Ein geplanter Auftritt der Darsteller um Elyas M'Barek musste am Donnerstagabend abgesagt werden.

"Der Kinobetreiber hat die Polizei gerufen, weil er der Situation nicht mehr Herr war", sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten fanden vor Ort eine chaotische Lage vor: Mehr als 3000 Menschen hätten vor dem Kino gewartet - die meisten davon Mädchen und junge Frauen. Alle Türen des Kinos hätten offen gestanden und es habe nicht genügend Sicherheitspersonal gegeben, sagte der Polizeisprecher. Die versammelte Menge sei "sehr unruhig" und "hysterisch" gewesen.

Auf Anraten der Polizei sei die Veranstaltung dann abgebrochen worden.

15-mal war nach Polizeiangaben ein Rettungsdienst wegen Kreislaufproblemen im Einsatz. Ernste Verletzungen habe es in dem Gedränge nicht gegeben.

M'Barek bat auf seiner Facebook-Seite um Verständnis für den Abbruch: "Nürnberg, sorry!!! Es tut mir super Leid, aber die Polizei hat den Kinotourtermin hier abgebrochen, bevor wir überhaupt am Kino waren", teilte der Schauspieler mit. "Sind wohl schon einige umgekippt und es war zu voll. Eure Gesundheit geht vor!"

Das Filmteam befindet sich derzeit auf Werbetour durch Deutschland - dabei ist der Film seit seinem Start vor einer Woche bereits auf Rekordkurs. Nach dem ersten Wochenende hatte der zweite Teil der Komödie schon mehr als zwei Millionen Besucher und damit knapp 18 Millionen Euro eingespielt.

Fotostrecke

10  Bilder
"Fack ju Göhte 2": Startrekord fürs Sequel
Hier geht es zum Filmtrailer:

DPA
Unsere Rezension zu "Fack ju Göhte 2"

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. peinlich
roland.vanhelven 18.09.2015
wenn so etwas albernes wirklich ein erfolgsfilm ist, dann schaeme ich mich, Deutscher zu sein...
2. Diese Rechtschreibreform ging an mir vorbei
rkinfo 18.09.2015
Gibts einen Dudenbeitrag zum Filmtitel ? Und stellt Der Spiegel auch auf diese Schreibweise um ?
3. Beatles oder Elvis?
schokohase123 18.09.2015
Auch wenn der Film nicht mein Fall ist, und Elyas Mubarak nicht mein Typ: Die Reaktionen sind die gleichen wie damals bei Elvis, den Beatles oder anderen. Respekt, Erfolg haben sie! Und wer heutzutage darüber meckert, sollte sich mal Gedanken machen ob er sich in diesem Moment nicht auf die Seite der Spießer von damals stellt, die gegen die moderne Musik waren ;-)
4. :
Oceanic 815 18.09.2015
Großeinsatz für die Geschmackspolizei.
5. Am schönsten ist es eben
epins 18.09.2015
sich selbst im Kino zu sehen und zu glauben, dass man so schlimm ja nicht sei.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: