Fußballstars in Teeniekomödie FC Bayern Göhte

Die Fußballprofis Mats Hummels, David Alaba und Joshua Kimmich haben den Trainingsplatz gegen das Filmset von "Fack Ju Göhte" getauscht. Sie sind im dritten Teil der erfolgreichen Schulkomödie mit Elyas M'Barek zu sehen.


Als "#FinalFack" hatten die Macher von "Fack Ju Göhte 3" den letzten Teil der Schulkomödie angekündigt. Was läge da näher, als sich dabei Unterstützung von den Profis von Bayern München zu holen, die sich wie nur wenige Fußballer hierzulande mit Finalspielen auskennen?

Auf einem auf Instagram geposteten Foto von dem gemeinsamen Dreh beugen sich Mats Hummels, David Alaba und Joshua Kimmich gemeinsam über das pinkfarbene und glitzernde Fahrrad der von Jella Haase gespielten Chantal. Offenbar spielt auch die 24-Jährige wieder eine Rolle in der Schulkomödie rund um den von Elyas M'Barek gespielten prolligen Lehrer.

Die Bayern sind im Finale! #finalfack @aussenrist15 @da_27 @jok_32 @j._m._m @jella_h

Ein Beitrag geteilt von FACK JU GÖHTE (@fackjugoehte) am

"Die Bayern sind im Finale!", heißt es auf dem Account der Filmseite. Für die deutschen Fußballmeister könnte das zumindest ein kleiner Trost sein - nachdem sie 2017 die Endspiele der Champions League und des DFB-Pokals verpasst haben. Wie groß die Rolle der drei Sportler in dem Film sein wird? "Sorry, drehen bisschen mehr Takes", heißt es lapidar auf Instagram.

danke @fcbayern #finalfack @aussenrist15 @jok_32 @da_27

Ein Beitrag geteilt von FACK JU GÖHTE (@fackjugoehte) am

Hummels & Co. hatten den Fotos zufolge jedenfalls sichtlich Spaß am Set - und schossen zur Erinnerung ein Selfie. "Ein ganz normaler Tag bei Fack Ju Göhte!", schrieb Darstellerin Haase.

Der dritte Teil der erfolgreichen Schulkomödienreihe soll im Herbst anlaufen, geplanter Filmstart ist der 26. Oktober. Mit dabei sind unter anderem erneut Max von der Groeben, Katja Riemann und Uschi Glas. Regie und Drehbuch kommen wie gehabt von Bora Dagtekin.

Anmerkung: In einer früheren Fassung hieß es, auch Karoline Herfurth werde im dritten Teil von "Fack Ju Göhte" wieder mitspielen. Herfurth hat ihre Teilnahme inzwischen wieder abgesagt.

apr



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noalk 18.05.2017
1. Da kommt einem doch glatt der Gedanke, ...
...dass die Spieler schon seit länger Zeit ihren Kopf am Filmdreh anstatt auf dem Platz haben. Von wegen Acelotti packt's nicht.
Bueckstueck 18.05.2017
2.
Zitat von noalk...dass die Spieler schon seit länger Zeit ihren Kopf am Filmdreh anstatt auf dem Platz haben. Von wegen Acelotti packt's nicht.
Aha soso. Vielleicht hättest du lieber darüber nachgedacht seit wann die Bayern fertig sind mit der Saison und wie lange so ein Statistenshooting dauert - ein Nachmittag.
frank_w._abagnale 18.05.2017
3. Passt.
Erfolgreichster und beliebtester deutscher Film aller Zeiten meets erfolgreichsten und beliebtesten Fußballclub Deutschlands. Check. Das passt.
jurajochen 18.05.2017
4. Three stars are born???
Mein Gott, ich plädiere bald für eine FCB-freie Zone. Kann man niergend seine Ruhe vor dem "Pack" haben? Fussballspielen können sie nicht gut, da wird es mit dem Filmen schon klappen. Es sind ja jede menge sogenannte Stars aus münchen inTV und Kino. Alles Mittelmass - höchsten. Ich will ja keine namen nenne, aber Christine weiß, von wem ich rede. Sege Eisenbein
Oihme 18.05.2017
5. FC Hollywood
Zitat von frank_w._abagnaleErfolgreichster und beliebtester deutscher Film aller Zeiten meets erfolgreichsten und beliebtesten Fußballclub Deutschlands. Check. Das passt.
Pech gehabt, aber der beliebteste Fußballklub Deutschlands ist der FC Bayern laut allen Umfragen längst nicht mehr, sondern lediglich der bekannteste.. Und bemisst man "Beliebtheit" nicht an Bekanntheit, sondern anhand der Sympathiewerte, rangiert Ihr FC Bayern unter allen BuLi-Klubs sogar ganz weit unten. Es ist also eher so, dass hier einige Bayernspieler das traurige Image ihres Vereins als Trittbrettfahrer bei einer Erfolgskomödie etwas aufpolierne wollen, Hat sich der FC Hollywood bestimmt was kosten lassen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.