Los Angeles Mann stiehlt Oscar von Frances McDormand

Frances McDormand erhielt einen Oscar, doch der war wenig später verschwunden: Ein Dieb nahm ihn während der Gala mit - und prahlte damit auf Facebook. Seine Freude währte allerdings nur kurz.

Frances McDormand mit ihrem Oscar
AP

Frances McDormand mit ihrem Oscar


Am Abend ihrer Ehrung mit einem Oscar ist Frances McDormand Opfer eines ungewöhnlichen Diebstahls geworden: Der Täter stahl der Schauspielerin ihre Trophäe. Er sei kurz vor Mitternacht beim Verlassen der Party festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der Polizei in Los Angeles.

Demnach handelt es sich bei dem Dieb um den 47-jährigen Terry B., der für den sogenannten Governors Ball nach der Gala ein Ticket gehabt habe. Die Behörden boten ihm demnach an, gegen eine Kaution von 20.000 Dollar vorerst freigelassen zu werden - er sitzt aber offenbar noch in Polizeigewahrsam. Der Oscar sei nach dem Vorfall "entdeckt und zurückgegeben" worden, sagte die Sprecherin.

Laut Polizei stahl B. den Oscar während der Party. Medienberichten zufolge hatte McDormand, die für ihre Hauptrolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ausgezeichnet worden war, die Trophäe unbeaufsichtigt auf einem Tisch stehen lassen.

Der Dieb nutzte die kurze Zeit, in der er die Trophäe bei sich hatte, für ein Facebook-Video. Darin küsst er den Oscar mehrfach: "Das ist meiner", sagt er in dem Clip im Beisein anderer Gäste, und: "Ich kann nicht glauben, dass ich das gewonnen habe."

Wie unter anderem der "Rolling Stone" berichtet, bemerkte die Schauspielerin den Diebstahl schnell und informierte den Sicherheitsdienst. Demnach ließ sie sich davon auch nicht die Stimmung verderben: "Fran und Oscar sind wieder glücklich vereint", sagte demnach ein Sprecher der Schauspielerin, "und sie genießen gemeinsam einen In-N-Out-Burger."

Die Polizei nahm die Sache nicht ganz so gelassen, wie unter anderem die "Vogue" meldet: Demnach muss sich Terry B. nun wegen eines schweren Falls von Diebstahl verantworten.

mxw/AP/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
larifaris 05.03.2018
1. Habe…
… schon eine Sekunde gebraucht um zu erkennen das auf dem Foto nicht der Dieb sondern der Star abgebildet ist…
Harry Hutlos 05.03.2018
2. Ungeheuerlich!
Für ein derart schwerwiegendes Vergehen kann es nur eine Strafe geben: 10 Jahre Oscar-Statuen polieren. Oder im Trump-Tower Donalds goldene Lüster wienern, und zwar mit löchrigen Potus-Socken.
fvaderno 05.03.2018
3. Schön blöd ...
... seinen Diebstahl auch noch in Facebook zu veröffentlichen. Da hätte er doch besser gleich mit seiner 'Beute' bei der Polizei vorgesprochen. Wetten, er hätte eine mildere Strafe bekommen!
quark2@mailinator.com 06.03.2018
4.
Man sollte denken, daß sie nach so vielen Jahren für diesen Zweck eine "Oskar-Aufsicht" haben, wo man sein neues Deko-Objekt für die Dauer der Party geschützt unterstellen kann. Schwache Leistung irgendwie.
s-12 06.03.2018
5. Was ist denn das
Für eine kompetente Schauspielerin, die ihren Oscar da so stehen lässt? Selbstverschuldet ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.