Piqué und Shakira: "Schlechtester Scherz des Jahres"

Ihr Babyglück teilte Shakira bisher regelmäßig mit der Öffentlichkeit, sie zeigte stolz ihren runden Bauch auf Instagram. Nun meldete sich auch ihr Freund Gerard Piqué zu Wort. "Unser Junge ist geboren", schrieb er auf Twitter. Doch dafür hatte er sich ein besonderes Datum ausgesucht.

Werdende Eltern: Shakira und Piqué Fotos
REUTERS

Hamburg - Mit einer Falschmeldung über die Geburt seines Sohnes hat der spanische Fußballstar Gerard Piqué viele Medien reingelegt. Via Twitter verbreitete der Freund von Popstar Shakira die frohe Botschaft: "Unser Junge ist schon geboren! Wir sind alle sehr glücklich! Danke an alle für eure Nachrichten!"

In Spanien wird allerdings am 28. Dezember der "Tag der Unschuldigen Kinder" gefeiert. Dieses Datum ist mit dem 1. April in Deutschland zu vergleichen. Das heißt: Achtung, Scherzkekse unterwegs.

So war es auch im Fall der Baby-Meldung. Wenige Stunden nach der ersten Botschaft klärte Piqué auf: "Er hat schon einen Namen! Er heißt Inocencio (Unschuld)! Fröhlichen Tag der Unschuldigen Kinder an alle!"

Die spanische Tageszeitung "El País" reagierte leicht angesäuert: "Shakira und Piqué sind Eltern - des schlechtesten Scherzes des Jahres."

hut/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback